Infos & Aktionen rund um Spiel und Freizeit

Dein Kinderinformationsdienst ist für dich da, jetzt auch wieder mit Aktionen! Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Die Kinderinfo ist wieder für euch da!

Die Kinderinformation hat wieder geöffnet! Holt euch unsere Zeitung und tolle Spieletipps! Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Origami-Frosch

Ein ganzes Spiel aus Origami? Alles was du für dieses tolle Spiel mit Fröschen brauchst sind Papier und zwei Hände! Du bist neugierig geworden? Dann klicke hier!

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Spiel & Spaß mit Spiellandschaft Westkreuz

Spielhaus und Spielbus starten wieder im 22. Stadtbezirk!! Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Papier-Binokular

Wie sieht die Welt durch ein Binokular aus? Kleiner oder größer? Auf jeden Fall anders, denn man sieht immer nur einen kleinen Teil der Umgebung!

Mache einen Spaziergang durch die Natur und probier´s aus! Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Pompom-Labyrinth

Du magst wissen wie man dieses coole Labyrinth und einen flauschigen Pompon bastelt? Dann bist du hier richtig!
Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Rallye durch den Stadtteil München-Solln

Familienspaziergang mal anders mit dem Kinderstadtplan Solln!

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Kleines Katapult

Mit diesem Katapult kannst du viele spannende Sachen machen. Was genau, erfährst du in diesem Basteltipp!


Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Stofftäschchen

Ferien und es regnet? Nicht so schlimm, denn dieser Basteltipp ist super, um sich an langweiligen Regentagen zuhause zu beschäftigen!

Wenn du nicht nähen kannst, schnapp dir jemanden aus deiner Familie oder Bekanntenkreis, der dir helfen kann und los geht’s!

Das kleine Täschchen ist obendrein die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleingeld oder Kopfhörer.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Dein Bild für den Weltkindertag!

Hier seht ihr die Bilder der Münchner Kinder zum Plakatmaler-Wettbewerb! Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Getränkedeckel

Kein Insekt soll mehr in deinem Lieblingsgetränk ertrinken, das du im Sommer am liebsten draußen im Garten oder auf dem Balkon schlürfst! Dafür habe ich hier einen super Basteltipp für dich!
Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Mini-Banjo

Kennst du das Kazoo aus diesem Basteltipp: “Kazoo selber bauen”?

In diesem Basteltipp kannst du dir ein weiteres Musikinstrument selber bauen: Das Mini-Banjo! Das klingt ein bisschen so, wie wenn man an einer Gitarre zupft…
Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Papierflieger-Zielscheibe

Erinnerst du dich noch an die zwei Papierflieger-Modelle Düsenjäger und Blauer Pfeil, die wir im Bastel-Tipp vorgestellt haben? Hier ist die passende Spielidee dazu: Eine Zielscheibe zum Papierflieger Durchwerfen. Also: welcher Flieger fliegt am besten? Schnapp dir einen Freund und probier es aus! Wer von euch trifft am besten und hat am Ende die meisten Punkte?

Material: Tonpapier (ca. DINA 2), Zirkel, Schere, Filzstift, Locher (optional), Geschenkband (optional), Karton

1. Schritt:

Zeichne mit deinem Zirkel Kreise in verschiedenen Größen auf das Tonpapier. Durch jeden Kreis sollte am Ende ein Papierflieger passen!

Steche anschließend mit einem spitzen Bleistift Löcher in die Mitte der Kreise, damit du sie leichter ausschneiden kannst.

2. Schritt:

Schneide die vorgezeichneten Kreise mit der Schere aus.

Damit das Papier stabiler wird und sich nicht wellt, kannst du noch Dreiecke aus einem festeren Karton ausschneiden und an den Ecken des Tonpapiers befestigen.

3. Schritt: Schreibe mit einem dicken Filzstift über die Kreise, wie viele Punkte es jeweils gibt, wenn du es schaffst, den Papierflieger durchzuwerfen. Der größte Kreis bekommt die wenigsten Punkte, weil es am einfachsten ist zu treffen und der kleinste Kreis bekommt die meisten Punkte, weil es am schwierigsten ist zu treffen.
4. Schritt:

Stanze mit dem Locher zwei Löcher in die Zielscheibe und befestige sie mit einem Geschenkband am Baum, im Türrahmen oder an einem Balken.

Dann kannst du mit dem Werfen loslegen!

 

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Überraschung!

Diese kleine Überraschung ist der perfekte Überbringer einer süßen Nachricht am Mutter- oder Vatertag! Aber auch Oma oder Opa freuen sich bestimmt über das putzige Geschenk!
Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Tisch-Kicker

Dir ist langweilig und du kannst nicht raus, aber hast trotzdem Lust auf Fußball?

Wie wäre es mit einem Tisch-Kicker?

Der Tisch-Kicker ist super easy zu basteln und das Allerbeste ist: du brauchst nur einen weiteren Mitspieler!

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Basteltipp

Tier-Lesezeichen

Wenn du gerne liest, sind diese Lesezeichen perfekt, um dir den Spaß am Lesen noch ein kleines bisschen mehr zu versüßen! Die Falttechnik ist ganz einfach und deshalb besonders gut für Anfänger geeignet. Mit nur ein paar Materialien kannst du gleich loslegen!

Material:

  1. Buntes Papier
  2. Schere 
  3. Kleber
  4. Schwarzer Filzstift
 
1. Schritt

Du brauchst für die Lesezeichen nicht unbedingt Origamipapier.

Nimm einfach ein ganz normales DINA4 Papier und schneide es dir zurecht: falte dazu die rechte untere Ecke nach oben und schneide den links entstandenen Streifen ab.

Nun hast du die quadratische Form, die du für dein Origami brauchst und kannst du mit dem Falten loslegen!

2. Schritt

Falte dein Papier diagonal zu einem Dreieck. Durch das Falten im ersten Schritt hat du den richtigen Knick ja schon im Papier (Bilder 1 und 2).

Falte dann die linke und rechte Ecke zur unteren Mitte (Bilder 3 und 4).

3. Schritt

Falte die beiden Ecken wieder auf (Bild 1)
und falte anschließend die untere mittlere Ecke nach oben – aber nur das obere Papier (Bild 2).

Klappe die linke und die rechte Ecke jetzt nach innen und unten, sodass ein Quadrat entsteht. Du steckst sie quasi einfach nach unten, wodurch in der Mitte eine Tasche entsteht.

Fertig ist dein Lesezeichen.

Jetzt kannst du mit dem Verzieren beginnen!

Für ein Tiger-Lesezeichen malst du einfach mit einem schwarzen Filzstift Streifen aufs Papier. Aus dem am Anfang übrig gebliebenen Streifen kannst du Ohren ausschneiden. Dann schneidest du Augen, Nase und ein rosafarbenes Maul mit Zähnen zurecht.
Die Schlange faltest du genauso wie den Tiger. Befolge einfach die Schritte 1-3.

Zum Verzieren brauchst du zwei gelbe Schlitzaugen mit schwarzen Pupillen, zwei spitze Zähne und eine lange Zunge. Genau wie der Tiger hat auch sie ein rosa Maul.

Schneide für den Tintenfisch blaue Tentakel aus und bemale sie mit schwarzen Kreisen. Außerdem hat er zwei kleine Augen, kreisrund ausgeschnitten aus weißem Papier. Die Pupillen sind mit Filzstift aufgemalt.
Fertig sind deine super coolen Tier-Lesezeichen!

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

 

 

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Düsenjäger

Wenn dir der “Blaue Pfeil” gefallen hat, ist der Düsenjäger genau das richtige für dich – Der Düsenjäger ist ein Geheimtipp! Mit seiner schlanken langen Form fliegt er besonders weit.

1. Schritt

Falte das Blatt Papier längs zur Mitte. Öffne das Blatt und falte die rechte und die linke Spitze zur Mitte.

2. Schritt

Drehe das Blatt um, sodass das bereits Gefaltete nicht mehr zu sehen ist. Falte nun die Ecken zur Mitte, wodurch eine neue, spitzere Spitze entsteht.

3. Schritt

Drehe den Flieger wieder um und klappe den Flieger zusammen. Falte die beiden oberen Seiten parallel zur unteren Kanten nach unten.

 

Fertig ist dein Düsenflieger!

Macht doch mal ein Flieger-Wettrennen und schaut, welcher Flieger besser und weiter fliegt, oder welcher Flieger die besseren Kunststücke fliegt – der “Blaue Pfeil” oder der “Düsenjäger”.

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Blauer Pfeil

Der blaue Pfeil ist ein wahrer Flugkünstler! Er fliegt nicht nur sehr gut weit und geradeaus, sondern mit der richtigen Technik kann er auch kleine Flugtricks meistern.

Klappt ihr zum Beispiel die eine Hinterkante der Flugträger hoch und die andere runter, macht der Pfeil Kurvenflüge. Wenn ihr dagegen beide Kanten nach oben klappt und den Pfeil mit kräftigem Schwung leicht abwärts werft, kann es sein, dass der Papierpfeil den ein oder anderen Looping fliegt – allerdings nur bei absoluter Windstille.

1. Schritt

Falte das Papier einmal der Länge nach in der Mitte. Knicke dann die beiden oberen Ecken zur Mittellinie, sodass oben ein Dreieck entsteht.

 

2. Schritt

Falte anschließend das Dreieck plus einen zusätzlichen, ca. 1 cm breiten, Streifen zur Mittellinie.

3. Schritt

Knicke wieder die beiden oberen Streifen zur Mittellinie, sodass unten noch eine kleine Spitze herausschaut.

 

4. Schritt

Knicke die kleine Spitze ordentlich nach oben, bevor du mit dem letzten Schritt beginnst.

5. Schritt

Falte den Flieger einmal in der Mitte. Danach werden die Außenkanten der Tragflächen parallel an die Unterkante des Fliegers gefaltet.

 

Fertig ist der blaue Pfeil!

Wie gut der Flieger tatsächlich fliegt, seht ihr indem ihr den Pfeil einem kleinen Flugtest unterzieht. Mit etwas Geduld und Ausdauer werdet ihr bestimmt auch den ein oder anderen Trick hinbekommen! Seid nicht traurig, wenn es nicht sofort klappt – Übung macht den Meister!

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

 

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Kresse-Eier

Hast du ein paar Ostereierschalen übrig, weil beim Färben etwas schief gegangen ist? Oder hast du einfach so Lust einen kleinen kreativen Kräutergarten anzulegen? Dann ist dieser Tipp genau das richtige für dich!

Material

  • Eierschalen
  • Wackelaugen (optional)
  • Acrylfarben o.ä.
  • Kressesamen
  • Watte
  • Eierkarton
  • Kleber, Schere, Bleistift, Pinsel
  • Fotokarton
1. Schritt

Schneide aus dem Eierkarton kleine Becher aus. Das ist gar nicht so einfach, deswegen kannst du einen Erwachsenen um Hilfe bitten, wenn du magst. Es ist nicht so schlimm wenn die Becher an ein paar Stellen kleine Öffnungen haben, solange das Ei trotzdem einen recht  stabilen Stand hat. Die Becher müssen auch nicht perfekt aussehen, du malst sie ja noch bunt an.

2. Schritt

Jetzt kannst du deine Becher bunt bemalen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe Acrylfarbe benutzt, aber du kannst auch Wasserfarben oder Filzstifte nehmen, oder etwas ganz anderes. 

3. Schritt

Die Köpfe habe ich mit Wackelaugen beklebt. Wenn du keine daheim hast, kannst du auch ganz einfach Augen aus Papier ausschneiden und mit schwarzem Stift eine Pupille aufmalen. Den Mund habe ich, genauso wie die Becher, mit Acrylfarbe aufgemalt. Probiere ein paar lustige Gesichter aus, dann sieht kein Kopf aus wie der andere!

 

4. Schritt

Bevor du die Eierköpfe in den Bechern platzierst, kommt etwas Watte in die Gefäße. So haben die Köpfe einen besseren Halt in den Bechern.

5. Schritt

Damit die Becher besser stehen, basteln wir jetzt noch kleine Schuhe aus Fotokarton. Male dazu mit Bleistift die Form vor und schneide sie anschließend aus. Wenn du magst, kannst du mit Filzstift noch kleine Schnürsenkel auf die Schuhe malen, bevor du sie mit Flüssigkleber an die Becher klebst.

6. Schritt

Jetzt kommt der spannende Teil: Die Kressesamen! Befeuchte die Watte gut mit Wasser. Platziere sie dann in den Eierköpfen und streuen vorsichtig die Samen über die Watte. 

Dann musst du ein bisschen geduldig sein!

Stelle die Eier am besten ans Fenster, damit sie ein bisschen Licht abbekommen.

Nach 2-3 Tagen kannst du schon erste Sprossen erkennen und nach ca. 5-7 Tagen kannst du deine erste Kresse ernten. 

Die Kresse schmeckt am Besten auf einem Brot mit Butter oder Frischkäse! Aber auch im Salat macht sie sich gut!

Mmmmhh lecker! 😀 

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

 

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Karotten-Girlande

 

Die Ostereier sind schon fertig gemalt und die Nester gebastelt?

Jedes Jahr stehen dieselben Oster-Basteleien an, doch nicht nur bunte Eier machen was her, sondern auch Karotten mit ihren kräftigen Farben (findet mein Kaninchen übrigens auch…).

Für diese einfache Bastelei braucht ihr nicht viel und sie ist super einfach nachzumachen!

 

Was ihr braucht:

  1. Oranges und grünes Buntpapier
  2. Tacker
  3. Schnur
  4. Schere
  5. Lineal
  6. Bleistift
1. Schritt

Schneide Streifen aus orangem Papier:.
Für eine Karotte brauchst du 2 orange Streifen: Die Streifen sind
3,5 cm breit und 23 cm lang.

Schneide Streifen aus grünem Papier.
Für eine Karotte brauchst du 3 grüne Streifen:
1 Streifen, der 2 cm breit und 20 cm lang ist,
und 2 Streifen, die 2 cm breit und 17 cm lang sind

(Ich habe die Linien mit Bleistift vorgezeichnet und dann mit der Schere ausgeschnitten.
Du kannst aber auch einen Papierschneider oder eine Schneidemaschine nehmen, wenn du so etwas zur Hand hast.)
2. Schritt

Bevor du mit dem Tackern loslegen kannst, müssen die grünen Streifen einmal in der Mitte gefaltet werden.

Wenn du damit fertig bist,
nimmst du einen orangen Streifen.Auf den legst du einen kurzen grünen Streifen,
dann einen langen grünen Streifen
und wieder einen kurzen grünen Streifen.Dann kommt noch ein oranger Streifen auf alles oben drauf,
und wenn alles schön ordentlich aufeinander liegt,
kannst du alles einmal zusammen tackern.
3. Schritt

Jetzt musst du nur noch die orangen Streifen unten zusammen führen und noch einmal fest tackern.

 

Alles noch ein bisschen zu Recht biegen und fertig ist deine Karotte.

Auf diese Art bastelst du jetzt so viele Karotten, wie du gerade Lust hast oder bis deine Streifen aufgebraucht sind.

 

Wenn du genügend Karotten für eine Girlande gebastelt hast, kannst du in den oberen grünen Teil der Karotte mit einem Locher ein Loch einstanzen und die Karotten anschließend auf eine Schnur auffädeln.

 

Die Girlande kannst du dann zum Beispiel am Fenster oder im Treppenhaus platzieren und fertig ist deine Oster-Deko!
Tipp:

Wenn dir die “normale” Karottenform zu langweilig ist, kannst du dir noch einige Variationen einfallen lassen, um den inneren Teil deiner Karotte zu gestalten.

Ich habe zum Beispiel noch zusätzliche orange Streifen benutzt und sie mit in die Karotte gebaut: mal gefaltet, mal etwas zugeschnitten …

Probier es einfach mal aus, welche Ideen du noch hast!

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Bunte Papierblumen

Dieser Basteltipp ist für alle, die noch mehr Lust auf bunte Blumen auf dem Fensterbrett haben!

Die Blumen passen perfekt zu den Papiertulpen aus diesem Tipp und sind ganz fix zu basteln!
Material:

* Buntes Papier
* Strohhalme
* Locher
* Bleistift
* Leere Gläser oder Glasflaschen
* Blumenerde

 

1. Bastel dir eine Schablone!
Zeichne dir die Blüte deiner Wahl mit Bleistift vor und schneide sie dann aus.
Wenn du magst, kannst du dir auch meine Schablone herunterladen und ausdrucken.Klicke hier für meine Schablone!
2. Zeichne dann mit Hilfe der Schablone auf buntem Papier die Blüten vor und schneide sie aus.
3. Falte die Blüten im Ziehharmonika-Stil
(also einmal nach vorne und einmal nach hinten)
und stanze mit dem Locher ein Loch in die Mitte.
4. Jetzt steckst du die Blüte durch das Loch auf den Strohhalm und zupfst die Blüte ein bisschen zurecht. Damit ist deine Blume schon beinahe fertig.
5. Zeichne jetzt Blätter auf grünem Papier vor und schneide sie aus.
Klebe anschließend die Blätter an den Strohhalm – und fertig ist deine Blume!

6. Zum Schluss kannst du noch ein bisschen Erde in alte Marmeladen- oder Smoothiegläser füllen und deine Blumen in die Gefäße stecken.
Fertig ist die Blumendeko, die übrigens perfekt zu den Papiertulpen aus diesem Basteltipp passt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

 

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Papiertulpen

 

Für alle die keinen grünen Daumen und trotzdem Lust auf Frühling in der Wohnung haben!

Die Tulpen aus Papier sind super leicht zu basteln und perfekt gegen Langeweile in der Quarantäne.

Material:

  • Kleine Tontöpfe
  • Buntes Papier
  • Holzspieße
  • Blumenerde
  • Schere
  • Kleber
  • Festes Tonpapier für Schablone
1. Male dir eine Schablone!
Wenn du hier drauf klickst, kannst du dir die Schablone zum Ausdrucken als pdf herunterladen.
Meine Schablone ist 3,5 cm lang und 4 cm breit.
Natürlich kannst du dir noch ganz viele andere schöne Blumen aufzeichnen und basteln.
2. Lege deine Schablone auf das farbige Papier deiner Wahl und zeichne die Form mit einem Bleistift nach.

 

3. Schneide die Blumen aus.

Tipp: Wenn du das Papier einfach in einem Stapel übereinander legst und mit etwas Tesa oben und unten befestigst, kannst du ganz leicht mehrere Blumen gleichzeitig ausschneiden und sparst dir Zeit und Arbeit!

4. Falte alle Blumen zur Mitte.
Du wirst später für eine fertige Blume jeweils 4 einzelne Blütenteile benötigen. 
5. Bestreiche eine Hälfte des Blütenteils mit Kleber.
Klebe dann alle 4 Hälften nacheinander an das Blütenteil. 
Als Letztes klebst du die erste Blütenhälfte mit der letzten zusammen:
so schließt sich dein Blütenkreis.
6. Schneide aus grünem Papier Blätter aus.

 

7. Befestige Blüte und Blätter mit Kleber am Holzspieß.

 

8. Befülle die Tontöpfe mit Erde.

 

Tipp: Wenn du etwas Tesa auf die Löcher an der Unterseite klebst, kann keine Erde herausfallen, selbst wenn du keinen Unterteller hast. Die Papierblumen muss man ja schließlich nicht gießen und deshalb muss natürlich auch kein Wasser abfließen können.

Jetzt musst du nur noch deine Blumen in den Töpfen platzieren und fertig ist deine neue Frühlingsdekoration fürs Fensterbrett!

 

 

 

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER

 

 

 

 

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Spielplatzpat*innen für eine kinderfreundliche Stadt

Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Spielplatzpat*innen!

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Kultur macht stark: Entdecker*innen gesucht

Auf der Suche nach Bildungsorten in Westkreuz, Neuaubing und Freiham. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Papierflieger basteln

Der Papierflieger sieht nicht nur spitze aus und kann tolle Kreise ziehen, sondern ist auch super easy zu falten.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Bastel dir eine Faschingsmaske!

Mit unserem Basteltipp kannst du dir eine tolle Faschingsmaske basteln! Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Basteltipp

Medienspielpädagog*in für MOBILE SPIELE mit Kindern

Wir suchen eine Medienspielpädagog*in für MOBILE SPIELE mit Kindern. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Fortbildungen der AG Spiellandschaft Stadt 2020

Unsere Fortbildungen 2020 mit aktuellen Themen für die spielpädagogische Praxis

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Entdecker gesucht! Bildungsfest 2019

Herzlich willkommen am 8. November in der Grundschule am Ravensburger Ring! Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

München spielt! Spielfest am 13.10.2019

Im Rahmen des Internationalen Spiel(mobil)kongresses 2019

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Weltkindertagsfest 2019 in Forstenried-Solln

Rund 4000 begeisterte Besucher*innen feiern den Weltkindertag! Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Bilderspiel vom Weltkindertag

Du kannst das Spiel öfter spielen, es gibt mehrere Bildersets!

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Allgemein

Weltkindertagsfest in Forstenried-Solln

 
Am 20. September ist Weltkindertag! In München organisieren aus diesem Anlass die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und das Jugendkulturwerk der LH München seit 1989 gemeinsam mit vielen Partnern in jährlich wechselnden Stadtteilen ein großes Fest des Spiels, der Bewegung und der Kreativität.
 
2019 steht auf ausdrücklichen Wunsch des örtlichen Bezirksausschusses der 19. Stadtbezirk im Fokus. Darum wurde hier bereits am 28. Mai der Weltspieltag veranstaltet. Auch der Weltkindertag findet wieder auf der Grünfläche an der Herterichstr. 139 statt, unter dem Motto: “Gemeinsam zusammen spielen!”
 

Ort: Grünanlage Herterichstr. 139 und Gelände des TSV Solln
(öffentlich erreichbar mit Bus 63 Halt Gulbranssonstraße, Bus 134 Halt Parkstadt Solln)
Spielzeit: Freitag, 20. September 2019, 14.00-18.00 Uhr
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und Landeshauptstadt München Sozialreferat – Stadtjugendamt mit Partnern. Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirksausschuss 19.

Alle Angebote sind offen und kostenlos. Bei Regen kann es Programmänderungen geben.
Für das leibliche Wohl sorgt die Sportgaststätte des TSV Solln.
 
Das Programm (Stand: 12. September 2019)
 
Im Zirkuszelt/ auf der Bühne:

14.00 Uhr: Eröffnung
musikalisch begleitet von Billy Burrito
Ronald Wirth (Stadtjugendamt/ Abteilung Kinder, Jugend und Familien),
Dr. Ludwig Weidinger (Vorsitzender des Bezirksausschuss 19),
Monika Reim (Kinderbeauftragte des Bezirksausschuss 19)
Evelyn Knecht (Koordinatorin AG Spiellandschaft Stadt)
15.00 Uhr: Musik mit Billy Burrito
16.00 Uhr: Märchen mit Bertram der Wanderer
17.00 Uhr: Zirkusshow des Circus Galliano

Auf dem Gelände des TSV Solln:
Zum Mitmachen:
14.00-18.00 Uhr: Basketball und Schachspiel/-rätsel
14.00-17.00 Uhr: Freizeitkick
15.00-16.00 Uhr: Trainingseinheit Beach Volleyball
ZUSCHAUEN in der Halle Süd:
14.30-17.30 Uhr: Eltern-Kind-Turnen
17.30-19 Uhr: Akrobatik

Angebote von 14.00 bis 18.00 Uhr:

Kontakt und weitere Informationen:
Evelyn Knecht
Tel. 089-183335
E-Mail

Downloads:

Plakat zum Weltkindertag 2019 in München
ausgewählt aus rund 100 Entwürfen von Kindern der Grundschule Berner Straße.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Postkarte zum Weltkindertag 2019

 

 

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Farben- und Formentag

Der Schlangenzauber

Die Farbzauberei

Daumenkino aus der Bastelwerkstatt 

Veröffentlicht in Allgemein

Zirkus Ganz Spontan 2019: die Zirkuszeitungen sind online!

Auch 2019 haben wieder zahlreiche kleine und große Zirkusbegeisterte an unserem attraktiven Ferienprogramm „Kinder – Zirkus – Attraktionen“ teilgenommen.

Der Zirkus Ganz Spontan in Hasenbergl-Feldmoching beim Zirkus Nordini und im Harlaching beim Zirkus Simsala bot attraktive Programmbausteine wie Mitspielzirkus – ZirkusZeitung – BewegungsZirkus – Bewegungsbaustelle – Seilgarten – Jonglieren – Rolliparcours – Zirkuskantine – Zirkuswerkstätten – Einradfahren – Schattenzirkus und mehr. Highlights waren die täglichen Mitspiel-Auffürungen, die Zirkusgalas an den Samstagen und das große Familienfest in Harlaching mit Musik, Spiel, Speis und Trank.

Im Circus Megabyte sind wieder bezaubernde kleine Trickfilme entstanden – zu bewundern auf unseren Kinderseiten.

In unseren Zirkuszeitungen kann man nachlesen, was auf den Plätzen los war, findet Werkstattanleitungen und Rezepte aus der Zirkuskantine, sowie spannende Interviews mit den Akteur*innen vor Ort:

 

 

 

 

 

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Nordini 2019

 

 

 

 

 

 

 

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Simsala 2019, Ausgabe 1

 

 

 

 

 

 

 

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Simsala 2019, Ausgabe 2

 

Veranstalter; Zirkus Ganz Spontan / Zirkus Simsala und Zirkus Nordini sind Angebote der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt im Auftrag der LH München / Sozialreferat-Stadtjugendamt-Ferienangebote in Kooperation von: Spiellandschaft Westkreuz – Spielbus, Sportamt-FreizeitSport, Spielen in der Stadt e.V., Zirkus Trau Dich und ABIX / Abenteuerspielplatz Hasenbergl KJR.

Im Auftrag der LH München / Sozialreferat – Stadtjugendamt.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Hermann-Auer-Stiftung und den Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching.

Mehr zum Gesamtprojekt Kinder – Zirkus – Attraktionen findet sich hier.

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Zirkus Ganz Spontan beim Zirkus Simsala!

Auch 2019 lockt wieder das attraktive Ferienprogramm „Kinder – Zirkus – Attraktionen“.

Zirkusspiel für die ganze Familie auf der großen Waldwiese am Perlacher Forst: das ist der ‚Zirkus Ganz Spontan“ beim Zirkus Simsala 2019. Hier heißt es mitmachen und eintauchen in eine bunte Zirkuswelt für Kinder von 3 bis 14 Jahren, deren Familien und Freunde.

12 Tage lang, vom 13. bis 24. August, jeweils 13 bis 19 Uhr, findet jede und jeder einen Bereich um aktiv zu werden. Kreative Hände sind gefragt in der Zirkuswerkstatt. Wer es sportlich mag, kommt in Bewegung bei Jonglage, Balancebrücken oder auf der Slackline.

Im Circus Shadow und im Mitspielzirkus entstehen täglich zauberhafte Aufführungen, die um 18.30 Uhr dem hochverehrten Publikum im großen Zirkuszelt gezeigt werden. In der Zirkuskantine sind fleißige Köche am Werk und bereiten gesunde Snacks und erfrischende Getränke zu. Das Schöne ist: Eltern und Kinder können natürlich auch gemeinsam spielen im Spielepark und bei Zirkusspielen, im Elterngarten relaxen oder mit den ganz Kleinen ab 3 Jahren tolle Spiel- und Bastelideen im Kleinkindzirkus ausprobieren. Medieninteressierte tummeln sich beim Circus Megabyte oder sind als rasende Reporter für die Zirkuszeitung unterwegs. Verschiedene Tagesüberraschungen wie Einrad, Tanz und Bewegung oder der 3-D-Flieger runden das Programm ab.

Höhepunkt ist das Familienfest zur Halbzeit am 18. August: unter dem Motto „Farbenfroh zusammen spielen“ feiert der ganze Zirkus ein buntes Fest, mit Musik, Spielen und besonderen Essens- und Getränkeangeboten, bis 20 Uhr.

Herzlich eingeladen sind alle Besucher auch zu den Zirkusgalas an den Samstagen (17. und 24. August): jeweils um 15 Uhr zeigen Kinder aus dem Workshopbereich des Zirkus Simsala, was sie erarbeitet haben (am 24. August gemeinsam mit Kindern aus dem Zirkus Ganz Spontan.

Spielort ist die Waldwiese am Perlacher Forst, Höhe Oberbiberger Straße/ Säbener Straße, täglich von 13.00 bis 19.00 Uhr.
Eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Anmeldungen für Gruppen:
Tel. 089-183335 oder E-Mail an spiellandschaft@aol.com.

Hier gibt es die Zirkuszeitung vom Zirkus Nordini 2019 zum Nachlesen als Download. Im Hasenbergl war der Zirkus Ganz Spontan vom 29. Juli bis 3. August vor Ort und begeisterte über 1000 kleine und große Besucher*innen.

 

 

 

 

 

 

 

Zirkuszeitung  Zirkus Ganz Spontan Simsala Ausgabe 1


Zirkus Ganz Spontan Simsala Zeitung 2019 Ausgabe 2

 

 

 

 

 

Veranstalter; Zirkus Ganz Spontan / Zirkus Simsala und Zirkus Nordini sind Angebote der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt im Auftrag der LH München / Sozialreferat-Stadtjugendamt-Ferienangebote in Kooperation von: Spiellandschaft Westkreuz – Spielbus, Sportamt-FreizeitSport, Spielen in der Stadt e.V., Zirkus Trau Dich und ABIX / Abenteuerspielplatz Hasenbergl KJR.

Im Auftrag der LH München / Sozialrefeat – Stadtjugendamt.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Hermann-Auer-Stiftung und den Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching.

Mehr zum Gesamtprojekt Kinder – Zirkus – Attraktionen findet sich hier.

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Weltspieltagfest in Forstenried-Solln

Am 28. Mai wird durch das Bündnis Recht auf Spiel bundesweit mit Aktionen zum Weltspieltag auf das UN-Kinderrecht auf Spiel aufmerksam gemacht. In München organisieren die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und das Jugendkulturwerk der LH München seit 2007 gemeinsam mit vielen Partnern an diesem Tag in wechselnden Stadtteilen ein großes Fest des Spiels, der Bewegung und der Kreativität.

2019 steht auf ausdrücklichen Wunsch des Bezirksausschuss 19 der Stadtteil Forstenried-Fürstenried-Thalkirchen-Obersendling-Solln im Fokus. Im großräumigen Viertel leben viele Kinder, mit den unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Hintergründen. Gleichzeitig gibt es übers Jahr relative wenig spezielle Angebote für Kinder. Darum verwandeln wir am Weltspieltag im Mai und auch am Weltkindertag (20. September) die Grünfläche an der Herterichstraße 139 (in direkter Nachbarschaft zum TSV Solln) in einen Platz zum “Gemeinsam zusammen spielen”.
Viele Partner aus dem stadtweiten Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt beteiligen sich mit attraktiven Programmen, aber auch Mitmacher aus dem Stadtteil.
Zum Weltspieltag am 28. Mai locken von 14 bis 18 Uhr vielfältige Angebote zu Bewegung, Spiel, Kreativität, zum Staunen und gemeinsam Spaß haben nach Forstenried-Solln.
Bühnenprogramm im Zirkuszelt:
  • 14 Uhr: Eröffnung
    Dorothee Schiwy, Sozialreferentin der Landeshauptstadt München,
    Dr. Ludwig Weidinger, Vorsitzender des Bezirksausschuss 19,
    Monika Reim, Kinderbeauftragte des Bezirksausschuss 19,
    Janine Lennert, Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt
    Tanzshow der “Bad Girls” der Mittelschule Zielstattstraße
  • 15 und 16 Uhr: Märchenerzähler Bertram der Wanderer
  • 17 Uhr: Mitspielzirkus mit der Dummen Augustine
Vielfältige Mitmach-Angebote von 14-18 Uhr:
  • Steine bemalen
  • Koordinations- Kooperations- und Bewegungsspiele
  • Kinderinformation Mobil
  • Kinderkantine
  • Wahl des Weltkindertagplakats 2019
  • Zeitreise durch die Welt der Spiele vom Mittelalter bis zur Neuzeit
  • Musenkuss Mobil: Drucken mit Linolplatten
  • Wimpelkette gestalten für den 19. Stadtbezirk
  • Stofftaschen bemalen und bedrucken
  • Eintagsschmuck: Schmuck aus „unedlem“ Material
  • Kinderschminken
  • Baumobil
  • Riesen-Murmelbahn
  • Papierflieger falten
  • Ohrenkneiferhotel basteln
  • Große Seifenblasen
  • Kneten für die Kleinsten
  • Entdecker gesucht: Spielpunkte
  • Kinderstadtplan Fürstenried-Forstenried
  • Sackhüpfen und Kartoffellauf

Es beteiligen sich unter anderem folgende Einrichtungen: AKA e.V. Offene Kindersozialarbeit / Bertram der Wanderer / Bundesprogramm Kita-Einstieg – Haus für Kinder Baierbrunnerstraße / Christusgemeinde München / Circus Galliano / Freizeitstätte boomerang / KIDS KinderinformationsDienst Spiellandschaft Stadt / Intermezzo KJR / Landeshauptstadt München: Bezirksausschuss 19, Kulturreferat Musenkuss, Referat für Bildung und Sport – Sportamt-FreizeitSport, Sozialreferat – Stadtjugendamt Büro der Kinderbeauftragten und Jugendkulturwerk / Musisch Kreative Werkstatt KJR / PA SPIELkultur e.V. / Spielen in der Stadt e.V. / Spiellandschaft Westkreuz – Spielhaus und Spielbus / Treff & tee e.V. Bürgertreff München-Süd

Ort: Wiese an der Herterichstr. 139 (beim TSV Solln)
(öffentlich erreichbar mit Bus 63 (Gulbranssonstraße) und Bus 134 (Parkstadt Solln)
Spielzeit: Dienstag, 28. Mai 2018, 14.00-18.00 Uhr
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Spielandschaft Stadt und LH München Sozialreferat-Stadtjugendamt mit Partnern

Alle Angebote sind offen und kostenlos.
Bei Regen findet die Veranstaltung mit verkleinertem Programmangebot statt.

Mehr zum Hintergrund des Weltspieltags und dem diesjährigen bundesweiten Motto “Zeit zu(m) Spielen!” erfahren Sie auf den Seiten des Bündnis Recht auf Spiel.

Kontakt und weitere Informationen:
Janine Lennert
Tel. 089-183335
E-Mail

Downloads:

Plakat zum Weltspieltag 2019 in München

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Fortbildungen der AG Spiellandschaft Stadt 2019

Das Fortbildungsprogramm der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt für 2019 ist da!

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Programm wieder im Trägerverbund von Echo e.V., PA/SPIELkultur e.V. und Spiellandschaft Stadt e.V. anbieten können.

Unsere Weiterbildungsangebote aus der Praxis für die Praxis richten sich an Erzieher*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen und Betreuer*innen. Unsere Referent*innen sind Expert*innen auf ihrem Gebiet. 

Bei der Arbeit mit Kindern stoßen Erwachsene gelegentlich an Grenzen. Ob einem spannende Spielideen fehlen, man den Kindern gern Neues beibringen möchte oder schlichtweg keine Antworten auf ihre Fragen mehr weiß: Kinder sind eine Herausforderung. Das Fortbildungsangebot der Spiellandschaft Stadt unterstützt dabei, Herausforderungen zu meistern und die Arbeit mit Kindern immer wieder neu und spannend zu gestalten.
Damit Sie auch Spaß dabei haben!

Unser Fortbildungskalender für 2019:

Durch Klicken auf die jeweilige Veranstaltung erfahren Sie alle Einzelheiten zu den Angeboten:

Samstag, 16. Februar 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr
Sonntag, 17. Februar 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr
Erste Hilfe Basis-Kurs für Kinder- und Jugendarbeit

Freitag, 1. März 2019, 9.00-12.00 Uhr
Bewegte Spiele für die Gruppe:
Integration und Zusammenhalt stärken

Samstag, 23. März 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr
Karte, Kompass und GPS – Suchspiele mit Kindern

Samstag, 6. April 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr
Faszination Fadenspiel: Wenn Finger tanzen lernen

Montag, 6. Mai 2019, 14.00 bis 17.30 Uhr
Spiele und Aktionen auf Höfen, Gehwegen und Plätzen

Donnerstag, 9. Mai 2019, 8.30 bis 16.15 Uhr
Spiele in kleinen Räumen gekonnt anleiten und einsetzen

Samstag-Sonntag, 11.-12. Mai 2019,
Samstag 9.30 – 17.30 Uhr, Sonntag 13.00 – 19.30 Uhr
Spiel ohne Viel – Zusammen spielen mit einfachen Materialien

Montag, 3. Juni 2019, 14.00-17.30 Uhr
Stromaufwärts mit Elektromobilität

Samstag, 22. Juni 2019, 9.30-17.00 Uhr
Raus ins Grüne! Naturkompetenz – Basics

Freitag, 12. Juli 2019, 9.30-17.00 Uhr
Kinder erforschen ihren Stadtteil – Kinderstadtteilpläne real und digital

Donnerstag-Sonntag, 10.-13. Oktober 2019
Internationaler Spiel(Mobil)Kongress 2019

Dienstag, 12. November, 14.00-17.30 Uhr
Was klotzt du?! Spielen und Lernen mit Bauklötzchen

Unter diesem Link können Sie sich alle Fortbildungsangebote online ansehen, sich unsere Fortbildungsbroschüre 2019 herunterladen und sich direkt anmelden.

Wenn Sie Fortbildungsbroschüren zum Auslegen in der Einrichtung oder im Bekanntenkreis benötigen, lassen Sie uns gerne eine kurze Nachricht an die unten angegebene Kontaktadresse zukommen. Zusendung kostenlos solange der Vorrat reicht.

Ihr Ansprechpartner für Fortbildungen
bei Spiellandschaft Stadt e.V.:

Janine Lennert
Tel. (089) 183335
E-Mail

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Zsammg’spuit! Eröffnungsfest im Hirschgarten

 

 

Für die Spielsaison 2019 hat sich das Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt das Motto “Zsammg’spuit!” gewählt. Das heißt für uns: Auf geht’s, wir sorgen für Ideen, Platz, Zeiten und Partner*innen, damit Groß und Klein, Alt und Jung, Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen mir den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen tun können, was Allen gleichermaßen Spaß macht: zusammen spielen.

Dieses Motto steht auch über dem großen
Eröffnungsspielfest der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt
am 12. Mai 2019, 14.00-18.00 Uhr,

auf der Wiese am Wasserspielplatz im Hirschgarten,
offen und kostenlos für Kinder ab 4 Jahren und deren Familien.
Aufgrund der sehr bescheidenen Wetteraussichten (kalt und nass) haben wir unser Programmangebot etwas reduziert – es lohnt sich trotzdem unbedingt vorbeizuschauen!

Spielprogramm bis 18 Uhr:

  • Abenteuer-Spiel-Platz Neuhausen / KJR:
    ASP on tour: Mit dem Radl-Spielmobil unterwegs
  • AKA e.V./ Offene Kindersozialarbeit:
    Instrumentenwerkstatt
  • Internationaler Kinder-Zirkus Trau Dich:
    Zirkusluft schnuppern
  • KIDS – Kinderinformations-Dienst/ Spiellandschaft Stadt e.V.:
    Kinderinformation Mobil
  • LH München, Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung Musenkuss:
    Mitgemacht! Musenkuss-Mobil mit Schreib-, Origami- und Malangeboten
  • LH München, Referat für Bildung und Sport/ Sportamt–FreizeitSport:
    Jonglieren
  • Ökoprojekt/ Mobilspiel e.V.:
    Flaschenpost gefunden! Was dir das Wasser erzählt
  • PA/ SPIELkultur e.V.:
    Blumentöpfe mit Wildblumen für Insekten bepflanzen
  • Spielen in der Stadt e.V.:
    Baumobil
  • Spiellandschaft Stadt e.V. und Hochschule für Soziale Arbeit:
    Spiele-Arena und kleine Spielgeräte-Werkstatt
  • Spiellandschaft Westkreuz – Spielhaus und Spielbus:
    Murmelbahn
  • Treff Mosaik/ AG Buhlstraße e.V.: Spielbus Mosaik on tour
Bei starkem Regen kann es Programmänderungen geben.
Nähere Informationen und Details am Veranstaltungstag am Kindertelefon (Tel. 089-183333),
oder hier auf unserer Homepage.
Details zum Veranstaltungsort: Die Wiese am Wasserspielplatz im Hirschgarten ist vom Bahnhof Laim aus über die Winfried- und De-la-Paz-Straße erreichbar, oder vom Romanplatz aus über den Biergarten Hirschgarten: einfach am Hirschgehege entlang nach rechts zur Wiese.

Bitte beachten Sie, dass die Stammstrecke der S-Bahn München an diesem Tag gesperrt ist. Nutzen Sie zur Anfahrt daher Bus oder Tram zu den Haltestellen Laim oder Romanplatz bzw. informieren Sie sich direkt bei www.mvg-mobil.de über Schienenersatzverkehr.

Auf dem Fest ist auch druckfrisch und kostenlos unsere trägerübergreifende Programmzeitung der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt erhältlich, über 450 Spieltermine von Mai bis Dezember 2019 zusammenfasst. Außerdem enthält sie viele praktische und nützliche Hinweise, Adressen und Tipps. In der Zeitung sind zum Beispiel über 150 Adressen von Veranstaltern gelistet, sowie aktuelle Modellprojekte und Arbeitskreise der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und Informationen zu Themen wie Spiel, Bildung, Bewegung, Spielraum, Spielzeit, Spielmaterial und Spielpartner.

 

Kontakt und weitere Informationen:
KIDS – KinderInformationsDienst Spiellandschaft Stadt
Tel. 089-183335
E-Mail

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Weltkindertagsfest 2018: Pressespiegel & Bilderschau

 
Am 20. September 2018 organisierten die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und das Jugendkulturwerk der LH München gemeinsam mit vielen Partnern  ein großes Fest des Spiels, der Bewegung und der Kreativität in der München Maxvorstadt unter dem Motto “Einfach draußen spielen!”
 
Rund 3000 kleine und große Besucher/innen genossen die vielfältigen Angebote. Mit einer kleinen Rückschau in Bildern wollen wir uns ausdrücklich bei allen Beteiligten bedanken, insbesondere der großzügigen Förderung und Unterstützung durch den Bezirksauschuss Maxvorstadt.
 
Die Süddeutsche Zeitung griff das Anliegen des Weltkindertags gerne auf und kündigte die Veranstaltung ausführlich an. Zum Artikel geht es hier.
 
Für 2019 steht der Stadtteil für das Projekt “Vom Weltspieltag zum Weltkindertag” auch bereits fest: wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit dem Stadtbezirk 19, Thalkirchen – Obersendling – Forstenried – Fürstenried – Solln.
 
Mehr zum Weltkindertag 2018 findet sich auch in diesem Beitrag.
 
Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Entdecker gesucht! Bildungsfest 2018

ENTDECKER GESUCHT! BILDUNGSFEST 2018

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14.30-18.30 Uhr
Spielhaus am Westkreuz, Aubinger Str. 57,
München – Westkreuz

> > > > BILDERSHOW zum BILDUNGSFEST < < < <

Bildungsmöglichkeiten bietet jede Straße, jeder Stadtteil, jeder Schulhof oder Spielplatz. Diese mit neuen Augen zu entdecken und spielerisch zu erforschen, ist das Ziel des Projektes „Entdecker gesucht!“, das vom Spielhaus am Westkreuz in Aubing gemeinsam mit dem städtischen Hort Reichenaustr. 5 und der Stadtteilbibliothek Neuaubing angeboten wird. Zum großen Bildungsfest der Aktionen in diesem Jahr sind Kinder und Erwachsene herzlich eingeladen in das Spielhaus am Westkreuz am Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14.30-18.30 Uhr.

2018 schwärmten Kinder im 22. Stadtbezirk an 36 Tagen aus, um ihre Wohnumgebung spielerisch zu erkunden und gleichzeitig digitale Medien kreativ zu nutzen. Wer hätte denn zum Beispiel gedacht, dass sich aus dem Straßensystem im Westkreuz Labyrinthe gestalten lassen? Dabei werden Wege gezielt so abgelaufen und digital aufgezeichnet, dass sie auf dem Tablet den Umriss eines Fantasiewesens namens „Krakopuss“ nachbilden. Damit das klappt, müssen natürlich zunächst ganz reale Karten studiert werden. Kinder gestalteten so spannende Rallyes, bei denen ein Baum, eine Straßenlaterne oder der Ramses-See zu Spiel-Punkten wurden, an denen verschiedene reale Aufgaben zu bewältigen waren, wie zum Beispiel die Stockwerke des Ramses-Hochhauses zu zählen.

Alle gesammelten Ideen wurden von den Kindern in eine App eingearbeitet und können so mit Freunden und Familie weitergespielt werden. Dabei wird das Besondere am Projekt „Entdecker gesucht“ deutlich: durch die Mischung aus digitaler Technik, kreativem Gestalten und Bewegung im Freien fühlten sich Mädchen und Jungen gleichermaßen angesprochen, für Alle war das jeweils Richtige dabei. Partner im Bündnis für Bildung Neuaubing-Westkreuz sind derzeit das Spielhaus am Westkreuz, der städtische Hort Reichenaustraße 5 und die Stadtteilbibliothek Neuaubing.

Bildungsfest für Kinder und Eltern
Höhepunkt der diesjährigen Aktionen ist das Bildungs-Fest im Spielhaus am Westkreuz. Am Mittwoch, den 17. Oktober, können Kinder und Erwachsene von 14.30 bis 18.30 Uhr Ergebnisse der Aktionen begutachten, selbst bei digitalen Schnitzeljagden aktiv werden, in einer interaktiven Ausstellung Stadtteil-Geräusche mixen, Filme anschauen, spielen und eigene real-digitale Postkarten gestalten. Um 15 Uhr wird Sebastian Kriesel, der Vorsitzende des Bezirksausschuss 22, gemeinsam mit den Projektleitungen und Projektpartnern die Gäste begrüßen. Aktion und Ausstellung sind kostenlos. Also: einfach vorbeikommen und mitmachen!

Die Süddeutsche Zeitung kündigte unser Bildungsfest in einem prominten Artikel an.

Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
Die Mittel für das Projekt „Entdecker gesucht“ kommen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über die Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte (BAG Spielmobile) e.V., die im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ Programmpartner sind. Auf der Homepage der Bündnisse für Bildung wird das Projekt “Entdecker gesucht” aktuell als Beispiel für gute Praxis vorgestellt.

Mitmachen erwünscht
Partner im Bündnis für Bildung Neuaubing-Westkreuz sind derzeit das Spielhaus am Westkreuz, der städtische Hort Reichenaustr. 5 und die Stadtteilbibliothek Neuaubing. Weitere interessierte Institutionen oder Personen, die uns unterstützen wollen, sind jederzeit willkommen und können sich im Spielhaus am Westkreuz melden. (Kontakt: Maximilian Füeßl, Tel. 089 / 8344455).

Spiellandschaft Westkreuz – viele Jahre erfolgreiche Arbeit im Stadtteil
Das Spielhaus am Westkreuz verbindet seit 1991 in modellhaftem Charakter stationäre spiel- und kulturpädagogische Projekte im Spielhaus und im angrenzenden Spielgelände mit mobilen, flexiblen Angeboten der Spielanimation im Stadtteil für Kinder bis 12 Jahre und deren Familien. Das Spielhaus bietet offene Projekte am Nachmittag und Schulklassenprogramme am Vormittag an. Das angrenzende Spielgelände wird als erweiterte Spielfläche für Projekte genutzt und mit den Kindern weiter gestaltet. Der Spielbus bringt von Mai bis Oktober attraktive Angebote auf Spielplätze und Schulhöfe im 22. Stadtbezirk.

Weitere Informationen zum Projekthintergrund und unsere Bündnispartner finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Maßnahme ist Teil des Projekts Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde. Umgesetzt wird das Förderprogramm gemeinsam mit bundesweiten Verbänden und Initiativen, die dafür in einem wettbewerblichen Verfahren ausgewählt wurden. Die BAG Spielmobile ist dabei und fördert lokale Bündnisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Weltkindertagsfest im Alten Botanischen Garten

 
 
 
 
 
Am 20. September ist Weltkindertag! In München organisieren aus diesem Anlass die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und das Jugendkulturwerk der LH München seit 1989 gemeinsam mit vielen Partnern in jährlich wechselnden Stadtteilen ein großes Fest des Spiels, der Bewegung und der Kreativität.
 
2018 steht auf ausdrücklichen Wunsch des örtlichen Bezirksausschusses die Maxvorstadt im Fokus. Das Viertel ist bekannt als Uni-Viertel und für seine Museen, aber es fehlt in diesem dicht bebauten Areal an Grün-, Frei- und Spielflächen für Kinder. Darum wurde hier bereits am 28. Mai der Weltspieltag veranstaltet. Auch der Weltkindertag findet wieder im Alten Botanischen Garten statt, zentral gelegen zwischen Stachus und Hauptbahnhof, unter dem Motto: “Einfach draußen spielen!”
 

Ort: Alter Botanischer Garten / Karl-Stützel-Platz
(Luisen-/ Sophien-/ Elisenstraße, öffentlich erreichbar ab Hauptbahnhof bzw. Karlsplatz Stachus)
Spielzeit: Donnerstag, 20. September 2018, 14.00-18.00 Uhr
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und Landeshauptstadt München Sozialreferat – Stadtjugendamt mit Partnern

Alle Angebote sind offen und kostenlos. Bei Regen kann es Programmänderungen geben.
 
Das Programm:
 
Im Zirkuszelt/ auf der Bühne:

14.00 Uhr: Eröffnung
“Wir sind Kinder, der Stoff aus dem die Zukunft ist.” gesungen von Kindern der Grundschule an der Blutenburgstraße
Esther Maffei (Leitung Stadtjugendamt der LH München),
Christian Krimpmann (Vorsitzender des Bezirksausschuss Maxvorstadt),
Evelyn Knecht (Koordinatorin AG Spiellandschaft Stadt),
Lieder der Kinder aus der Kita Königskinder
15.00 Uhr: Interview rund ums E-Spielmobil der Spiellandschaft Stadt
mit Stephanie Jacobs (Referentin für Gesundheit und Umwelt),
Spiellandschaft Stadt e.V., little labs e.V. – Wissenschaft für Kinder
und Kindern der Grundschule an der Dachauer Straße
16.00 Uhr: mixxit Theater
Mitspinntheater frei nach dem Motto “Einfach spielen!”
17.00 Uhr: Zirkus Pumpernudl
Zirkusshow von Kindern für Kinder

Auf der Rasenbühne:
Märchen mit Bertram, dem Wanderer
(14.30 Uhr / 15.30 Uhr / 16.30 Uhr)

Angebote von 14.00 bis 18.00 Uhr:

Kontakt und weitere Informationen:
Evelyn Knecht
Tel. 089-183335
E-Mail

 

Downloads:

Plakat zum Weltkindertag 2018 in München
ausgewählt aus rund 100 Entwürfen von Kinder der Grundschule Blutenburgstraße.
Siegermotiv von Louise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungskalender 
“Vom Weltspieltag zum Weltkindertag in der Maxvorstadt”

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Spiellandschaft Stadt bei Ois Giasing 2018

 
Giesing feiert seine kulturelle Vielfalt: kreativ, musikalisch, kulinarisch!
Am 8. September 2018 ab 11 Uhr an vielen verschiedenen Spielorten in Obergiesing.
 
Große und kleine Bühnen mit einem vielfältigen Programm: Konzerte, Kinderprogramm, Stadtteilführungen, Installationen, Theater, Vorträge, Straßenkunst, Performances, Workshops, Quartiersaktionen und vieles mehr! Alle Aktionen sind selbstverständlich kostenlos, und auch für Speis und Trank ist gesorgt.
 
Da darf das Solarmobil der Spiellandschaft Stadt natürlich nicht fehlen, das diesen Juli schon auf 8 verschiedenen Spielplätzen in Giesing zusammen mit unseren Spielplatzpat*innen tolle Spielideen umgesetzt hat.
 
Wir bespielen von 13 bis 17 Uhr den Ella-Lingens-Platz an der Werner-Schlierf-Straße (gleich hinter dem Motel One). Mit Straßenkreide wird der ganze Platz in ein großes buntes Spielfeld verwandelt mit Straßenkreide und vielen bunten Kreiseln aus Pappdeckeln.
 
 
 
 
 
Am selben Platz bietet Señor Burns Live Siebdruck an, Tamara Flamenca lädt zum Flamenco Tanz & Workshop. Bei der Kinderkrippe DENK MIT! vergnügen sich Kinder mit Entenfischen im Planschbecken und Bauen mit Riesenbausteinen.
Von 13 bis 14 Uhr gibt es einen Capoeira-Schnupperworkshop von Capoeira Angola Entre Amigos. Wer Lust hat auf einen Theater-Workshop für Kinder von 8 – 12 J. mit kleiner Aufführung von 12 bis 15 Uhr meldet sich bitte vorher an bei sebastian.kainz@gmx.de.
 
Weitere Spielorte und das ganze wunderbare Programm findet sich unter www.oisgiasing.de.
 
Hier gibt es auch das Programm zum Download:
 
 
Veranstalter: Real München e.V. in Kooperation mit dem Stadtteilladen Giesing
mit freundlicher Unterstützung durch die LH München / Bezirksausschüsse 17 und 18, Kulturreferat, Referat für Arbeit und Wirtschaft, Soziale Stadt Giesing,
durch viele weitere Sponsoren und Kooperationspartner.
Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Zirkus Ganz Spontan: die Zirkuszeitungen sind online!

Auch 2018 haben wieder zahlreiche kleine und große Zirkusbegeisterte an unserem attraktiven Ferienprogramm „Kinder – Zirkus – Attraktionen“ teilgenommen.

Der Zirkus Ganz Spontan in Hasenbergl-Feldmoching beim Zirkus Nordini und im Harlaching beim Zirkus Simsala bot attraktive Programmbausteine wie Mitspielzirkus – ZirkusZeitung – BewegungsZirkus – Bewegungsbaustelle – Seilgarten – Jonglieren – Rolliparcours – Zirkuskantine – Zirkuswerkstätten – Einradfahren – Schattenzirkus und mehr. Highlights waren die täglichen Mitspiel-Auffürungen, die Zirkusgalas an den Samstagen und das große Familienfest in Harlaching mit Musik, Pantomime, Speis und Trank.

 

Auf unseren Kinderseiten sind die tollen Trickfilm-Produktionen des Circus Megabyte abrufbar.

 

 

 

In unseren Zirkuszeitungen kann man nachlesen, was auf den Plätzen los war, findet Werkstattanleitungen und Rezepte aus der Zirkuskantine, sowie spannende Interviews mit den Akteur*innen vor Ort:

 

 

 

 

 

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Nordini 2018

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Simsala 2018 – Ausgabe 01

Zirkuszeitung Zirkus Ganz Spontan Simsala 2018 – Ausgabe 02

 

Veranstalter; Zirkus Ganz Spontan / Zirkus Simsala und Zirkus Nordini sind Angebote der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt im Auftrag der LH München / Sozialreferat-Stadtjugendamt-Ferienangebote in Kooperation von: Spiellandschaft Westkreuz – Spielbus, Sportamt-FreizeitSport, Spielen in der Stadt e.V., Zirkus Trau Dich und ABIX / Abenteuerspielplatz Hasenbergl KJR.

Im Auftrag der LH München / Sozialrefeat – Stadtjugendamt.
Mit freundlicher Unterstützung durch die Hermann-Auer-Stiftung und den Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching.

Mehr zum Gesamtprojekt Kinder – Zirkus – Attraktionen findet sich hier.

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Ferienbetreuungen im Spielhaus am Westkreuz

 
In der letzten Woche der Sommerferien und in den Herbstferien 2018 bietet das Team vom Spielhaus Westkreuz wieder attraktive Ferienbetreuungen an für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Ein paar freie Plätze dafür sind noch zu vergeben – also schnell sein und gleich anmelden!
 

Sommerferienabschluss im Spielhaus am Westkreuz:
Entdecker der Medien

In der letzten Woche der Sommerferien 2018, vom 3. bis 7. September, 8.30-17.30 Uhr, sind Kinder von 6 bis 12 Jahren eingeladen, Spiel & Spaß rund um das Thema Entdecker zu erleben. In verschiedenen Bereichen wie einer modernen Schatzsuche (Geocaching) oder der Auseinandersetzung mit Virtual Reality lernen die Kinder spielerisch mit neuen Medien umzugehen. Die Kinder können zum Beispiel mit Hilfe von GPS-Geräten Schätze suchen, eine eigene kleine QR-Code-Ralley entwickeln oder ein digitales Labyrinth in der Realität überwinden. Das Spielhaus bietet zudem viele Spielmaterialien und ein großes Spielgelände mit Platz zum Toben, Spielen und Entdecken.

Die Teilnahme an dieser Ferienbetreuung ist kostenlos dank der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Allerdings muss der Wohnsitz des Kindes im 22. Stadtbezirk sein!

HERBSTFERIEN 2018
,,Kinderwissenschaftstage: Spiele real-digital mit neuen Medien“

Montag bis Freitag, 29. Oktober bis 2. November 2018, 8.30 bis 17.30 Uhr
(nur komplette Woche buchbar)

In verschiedenen Bereichen können die Kinder den Umgang mit (neuen) Medien ausprobieren und kennen lernen. Die Kinder wählen die Bereiche frei und können jederzeit wechseln. Von der selber entwickelten digitalen Schnitzeljagd oder dem Geocache, bis hin zum Bau und Programmieren von Robotern und eigenen Computerspielen wird eine Menge geboten. Zentral ist dabei die Verbindung zur realen Welt, indem in einer Kreativwerkstatt, bei Forschertouren oder im Theaterworkshop reale Dinge produziert und inszeniert werden. Das Spielhaus bietet zudem viele Spielmaterialien und ein großes Spielgelände mit Platz zum Toben, Spielen und Entdecken.

Die Teilnahme kostet 75 €, eine persönliche Anmeldung im Spielhaus ist erforderlich.

Weitere Details zu Inhalten und Anmeldung siehe auch hier.

Kontakt:
Spielhaus am Westkreuz, Maximilian Füeßl
Tel. 089 – 8344455
maximilian.fuessl@spiellandschaft.de

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Entdecker gesucht! Hörbar, fühlbar, sichtbar!

Die eigene Umgebung zu entdecken, mit neuen Augen zu sehen und spielerisch zu erforschen, ist Ziel des Projektes „Entdecker gesucht“, das von Spiellandschaft e.V. und seinen Kooperationspartnern seit 2013 erfolgreich angeboten wird und 2018 in eine neue Projektphase bis 2020 startet.

»Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.« (André Gide)

Es geht weiter! Neue Projekte und Ideen stehen im im Fokus des Bündnisprojekts „Entdecker gesucht“ im Stadtteil Westkreuz-Neuaubing. Wir betrachten den Stadtteil durch die unterschiedlichsten analogen und digitalen Brillen und lassen dabei unsere eigenen Gestaltungsideen für das Viertel mit einfließen. Augmented Reality, also die Erweiterung der realen Welt durch digitale Hilfsmittel, steht dieses Jahr besonders im Mittelpunkt.

Mitmachen ist jederzeit ohne Anmeldung möglich und kostenlos.

Mehr zum Programmhintergrund, Programmzeiten und Orte gibt es hier:

Bündnisse für Bildung: Entdecker gesucht 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Maßnahme ist Teil des Projekts Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde. Umgesetzt wird das Förderprogramm gemeinsam mit bundesweiten Verbänden und Initiativen, die dafür in einem wettbewerblichen Verfahren ausgewählt wurden. Die BAG Spielmobile ist dabei und fördert lokale Bündnisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen, Allgemein

Weltspieltagfest im Alten Botanischen Garten

  

Am 28. Mai wird durch das Bündnis Recht auf Spiel bundesweit mit Aktionen zum Weltspieltag auf das UN-Kinderrecht auf Spiel aufmerksam gemacht. In München organisieren die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und das Jugendkulturwerk der LH München seit 2007 gemeinsam mit vielen Partnern an diesem Tag in wechselnden Stadtteilen ein großes Fest des Spiels, der Bewegung und der Kreativität.

 

2018 steht auf ausdrücklichen Wunsch des örtlichen Bezirksausschusses die Maxvorstadt im Fokus. Das Viertel ist bekannt als Uni-Viertel und für seine Museen, aber es fehlt in diesem dicht bebauten Areal an Grün-, Frei- und Spielflächen für Kinder. Darum verwandeln wir am Weltspieltag im Mai und auch am Weltkindertag (20. September) den Alten Botanischen Garten, zentral gelegen zwischen Stachus und Hauptbahnhof, in einen Platz zum “Einfach draußen spielen”.

 

Das Programm:
Im Zirkuszelt:
14 Uhr: Eröffnung mit Grußworten durch Christian Krimpmann (Vorsitzender des Bezirksausschuss 3) und Janine Lennert (Bündnis Recht auf Spiel), umrahmt von Liedbeiträgen des Kindergarten “Königskinder”
15, 16 und 17 Uhr: Interaktive Märchen, erzählt von Bertram, dem Wanderer

 

Auf dem Platz (14-18 Uhr):

AKA e.V. – Offene Kindersozialarbeit:
Platzbilder am Platz: bunte Bilder entstehen durch geplatze Paintballs
KinderinformationsDienst Spiellandschaft Stadt:
Kinderinformation Mobil
Indiakas basteln aus dem Spielkoffer
Einfach draußen spielen! Das Spiel zum Weltspieltagsmotto
Ausstellung der Plakatmotive für den Weltkindertag (entworfen von Kindern der Grundschule an der Blutenburgstraße)
Münchner Spiele-App

Malteser Hilfsdienst e.V.:
Erste Hilfe – auch Kinder und Jugendliche können helfen! Mit Blick in den Rettungswagen
PA/ SPIELkultur e.V.:
Samenkugeln basteln – die Stadt blüht auf!
LH München/ Referat für Bildung und Sport – Sportamt-FreizeitSport
Kunterbunte Bewegungsspiele – lasst die Spiele beginnen!
LH München/ Sozialreferat – Büro der Kinderbeauftragten:
Familieninformation
Spielaktion zu den Kinderrechten
Schatzkistchen basteln
LH München/ Sozialreferat – Stadtjugendamt – Jugendkulturwerk:
Luftballonstand
Spielhaus Sophienstraße/ KJR München-Stadt:
Kunst im Park – Mobilés aus Naturmaterial
Auftakt der Aktion zum Jubiläum der Kinderrechte 2019

Spiellandschaft Westkreuz/ Spiellandschaft Stadt e.V.:
Was klotzt du?! Klötzchenbaustelle
Spielepark
Wellenrollenrutsche

 

Ort: Alter Botanischer Garten / Karl-Stützel-Platz
(Luisen-/ Sophien-/ Elisenstraße, öffentlich erreichbar ab Hauptbahnhof bzw. Karlsplatz Stachus)
Spielzeit: Montag, 28. Mai 2018, 14.00-18.00 Uhr
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Spielandschaft Stadt und LH München Sozialreferat-Stadtjugendamt mit Partnern

Alle Angebote sind offen und kostenlos.
Bei Regen kann es Programmänderungen geben.
Nähere Informationen und Details am Veranstaltungstag am Kindertelefon (Tel. 089-183333),
oder hier auf unserer Homepage.

 

Mehr zum Hintergrund des Weltspieltags und dem diesjährigen bundesweiten Motto “Lasst uns draußen spielen!” erfahren Sie auf den Seiten des Bündnis Recht auf Spiel.

Kontakt und weitere Informationen:
Janine Lennert
Tel. 089-183335
E-Mail

Downloads:

Pressemeldung zum Weltspieltag 2018 in München 

Plakat zum Weltspieltag 2018 in München

 

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Einfach spielen! Eröffnungsfest im Hirschgarten

   

 

Für die Spielsaison 2018 hat sich das Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt das Motto “Einfach spielen!” gewählt.

 

Dieses Motto greifen wir auch auf beim großen
Eröffnungsspielfest der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt
am 13. Mai 2018, 14.00-18.00 Uhr,

auf der Wiese am Wasserspielplatz im Hirschgarten,
offen und kostenlos für Kinder ab 4 Jahren und deren Familien.

 

Bühnenprogramm:

14:00 Uhr. Eröffnung der Sommer Spielsaison mit
* Ronald Wirth (Sozialreferat/ Stadtjugendamt)
* Anna Hanusch (Vorsitzende des Bezirksausschuss 9)
* Evelyn Knecht (Koordinatorin AG Spiellandschaft Stadt)
* Tanzgruppe Elvan: Türkische Tänze
15:00 Uhr: Show-Act der Kindergruppe des ESV München-Ost
16:00 Uhr: Akrobatikshow (Montagsmädels Turnerbund München
17:00 Uhr: Mitspielzirkus mit der Dummen Augustine
 
 Spielprogramm bis 18 Uhr:

  • Abenteuer-Spiel-Platz Neuhausen / KJR:
    ASP on tour: Mit dem Radl-Spielmobil unterwegs
  • AKA e.V./ Offene Kindersozialarbeit:
    Einfachspiele
  • Dschungelpalast/ Feierwerk e.V.:
    Kunterbuntes Spielzeug basteln
  • Internationaler Kinder-Zirkus Trau Dich:
    Zirkusluft schnuppern
  • KIDS – Kinderinformations-Dienst/ Spiellandschaft Stadt e.V.:
    Kinderinformation Mobil / KIDS Online Reporter
  • LH München, Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung Musenkuss:
    Musenkuss-Mitmachaktion
  • LH München, Referat für Bildung und Sport/ Sportamt–FreizeitSport:
    Slackracks / Jonglieren / Rolli-Parcours
  • LH München, Sozialreferat/ Stadtjugendamt – Büro der Kinderbeauftragten:
    Kinder- und Familieninformation mobil / Spielaktionen zu den Kinderrechten
  • LH München, Sozialreferat/ Stadtjugendamt – Jugendkulturwerk:
    Luftballonstand
  • Mobilspiel e.V./ Spielkistl:
    Sumo-Ringen
  • Ökoprojekt/ Mobilspiel e.V.:
    Flaschenpost gefunden! Was dir das Wasser erzählt
  • PA/ SPIELkultur e.V.:
    Naturbasteielen
  • Spielen in der Stadt e.V.:
    Baumobil
  • Spiellandschaft Stadt e.V. und Hochschule für Soziale Arbeit:
    Spiele-Arena und kleine Spielgeräte-Werkstatt
  • Spiellandschaft Westkreuz – Spielhaus und Spielbus:
    Wasser, Sonne, Wind: Die Strommacher /
    Wellenrollenrutsche / Brettspiele-Park / Klötzchenbaustelle
  • Treff Mosaik/ AG Buhlstraße e.V.: Spielbus Mosaik on tour

 

Bei Regen kann es Programmänderungen geben.
Nähere Informationen und Details am Veranstaltungstag am Kindertelefon (Tel. 089-183333),
oder hier auf unserer Homepage.

 

Details zum Veranstaltungsort: Die Wiese am Wasserspielplatz im Hirschgarten ist vom Bahnhof Laim aus über die Winfried- und De-la-Paz-Straße erreichbar, oder vom Romanplatz aus über den Biergarten Hirschgarten: einfach am Hirschgehege entlang nach rechts zur Wiese.
Bitte beachten Sie, dass die Stammstrecke der S-Bahn München an diesem Tag gesperrt ist. Nutzen Sie zur Anfahrt daher Bus oder Tram zu den Haltestellen Laim oder Romanplatz bzw. informieren Sie sich direkt bei www.mvg-mobil.de über Schienenersatzverkehr.

 

Auf dem Fest ist druckfrisch und kostenlos unsere trägerübergreifende Programmzeitung der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt erhältlich, über 450 Spieltermine von Mai bis Dezember 2018 zusammenfasst. Außerdem enthält sie viele praktische und nützliche Hinweise, Adressen und Tipps. In der Zeitung sind zum Beispiel über 150 Adressen von Veranstaltern gelistet, sowie aktuelle Modellprojekte und Arbeitskreise der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt und Informationen zu Themen wie Spiel, Bildung, Bewegung, Spielraum, Spielzeit, Spielmaterial und Spielpartner.

 
Kontakt und weitere Informationen:
KIDS – KinderInformationsDienst Spiellandschaft Stadt
Tel. 089-183335
E-Mail

Hier gibt es den Pressetext zum Download.

Maulwurf_Infobauchladen
Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Der Kinderstadtplan Sendling-Westpark ist da!

Druckfrisch erhältlich: der Kinderstadtplan für Sendling-Westpark!

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen

Spielen international: IPA Kongresse in Kanada und Indien

 

 

Zu Besuch auf der Triennial
International Play Association Conference in Calgary

(Ein Bericht von Gerhard Knecht)

 

 

 

Spielmobile e.V. war mit seinen Mitgliedern Spiellandschaft Stadt e.V., PA/SPIELkultur e.V., Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes Nordrhein Westfalen e.V. und Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. auf der Internationalen Spielkonferenz der International Play Association, die in Calgary vom 13.9. bis 17.9 2017 stattfand. Die beteiligten Vereine stellten ihre Arbeit in Foren und Workshops vor und konnten viele Kontakte zu Spielprojekten im Ausland knüpfen. Anregend für die Arbeit in Deutschland ist die mobile Arbeit in Kanada, die sich neu zu entwickeln beginnt.

 

Spielen mit dem Spielbus zu Förderung des Gemeinwesens

Der gemeinwesenorientierte Spielbus fährt in die Stadtteile und ermutigt die Eltern, mit den eigenen und fremden Kindern zu spielen und zu kommunizieren. Dazu bieten die Mitarbeiter*innen vor allem Bücher an, die auf Leseinseln ausliegen, die man selber lesen kann oder aus denen vorgelesen wird. Gefällt den Kindern ein Buch, können sie es kostenlos mitnehmen, zu Hause weiterlesen und beim nächsten Spielbusbesuch wieder mitbringen. Sie können auch Bücher, die sie zu Hause haben und nicht mehr lesen, mitbringen und anderen Kindern zur Verfügung stellen.
Zusätzlich gibt zum Spielen Bälle, Kugeln, Ringe. Der Spielbus wird von einem “Vanimator” geleitet, ein gelungenes Wortspiel für Fahrer und Spielleiter. Der aktuelle Mitarbeiter ist Student. Er macht die Arbeit im Rahmen des Studiums und wird von einer Freiwilligen, einer verrenteten Lehrerin, begleitet und in seiner spielpädagogischen Arbeit unterstützt. Ihr Ziel ist es, Kindern in benachteiligten Stadtteilen Spiel- und Lernmöglichkeiten vor die Haustür zu bringen und dafür zu sorgen, dass sie auch selber für sich und für das Gemeinwesen sorgen, indem sie eigene Bücher und Spielsachen für sich und andere mitbringen.

 

Spielen mit Material, das aus dem Alltag stammt und das von den Kindern kreativ genutzt werden kann

Seit zwei Jahren werden in Calgary, über eine Stiftung finanziert, Materialien aus dem Alltag von Pädagogen auf die Spielplätze gebracht, um hier kreative und abenteuerliche Erfahrungen zu ermöglichen. Die mitgebrachten Materialien sollen vor allem zu Bewegungsanlässen animieren und somit dafür sorgen, dass die kanadischen Kinder sich genügend bewegen.

Diese Projekte werden in Kanada mobile Adventure playgrounds genannt. Sie erinnern an die ersten Formen der Bewegungsbaustellen mit Alltagsmaterialien in Deutschland, wie sie bei Spielbussen und von Bewegungspädagogen wie Klaus Miedzinski in den 80er-Jahren umgesetzt wurden.

Die kanadischen Spielleiter möchten zeigen, wie vielseitig das Spiel mit Alltagsmaterial sein kann und wollen Eltern ermutigen, den Kindern diese ungewöhnlichen Spielmaterialien zugänglich zu machen. Die Aufgabe des Spielleiters ist hier, zum einen für die Sicherheit der Materialien zu sorgen, also auf versteckte Gefahren zu achten. Die Hauptaufgabe ist aber die Elternbildung, in der die Spielleiter den Eltern den Sinn ihres Tuns erklären und diese ermuntern, den Kindern auch zu Hause nicht nur Spielwaren zur Verfügung zu stellen, sondern zuzulassen, dass sich Kinder ihr Zeug zum Spielen aus der Alltagswelt holen können. Besonders wichtig ist es ihnen, dass die Eltern wieder lernen, das Risiko im Spiel – das bei Alltagsmaterialien höher ist als bei vom TÜV geprüften Spielsachen – als positiv für das Leben ihrer Kinder anzusehen. Risiko als Herausforderung, um zu wachsen und stark zu werden, ist die Devise bei den mobilen Abenteuerspielplätzen.

 

Spielmaterial bleibt auf den Spielplätzen und steht für die Kinder und Eltern aus der Nachbarschaft zur Verfügung

In einem Stadtviertel, das gut vernetzt ist, ist ein Spielplatz gebaut worden, der sich dadurch auszeichnet, dass er mit einfachen Materialien vielseitige Entdeckungs- und Beteiligungsmöglichkeiten bietet. So gibt es Kinder, die sich um den Garten kümmern, Erwachsene, die mit Hilfe der Stadt für die Bestückung der Spielkiste sorgen, und Kinder, die den Platz gerne nutzen. Die Lage des Spielplatzes ist hervorragend, da er direkt neben einer Grundschule und einem Hort liegt. So ist er sowohl während der Schulzeit als auch in der Freizeit der Spielplatz der Kinder in ihrem Stadtteil. Schön ist auch, dass neben dem Spielplatz weitläufige Wiesen sind, ein Sportplatz mit Tartanbelag und ein Grillplatz. Auffällig ist, dass die Spielkiste offen ist, einiges Material auch auf dem Platz lose liegt und für alle zur Verfügung steht. Der Sportplatz wird nicht nur zum Fußball oder Handballspielen verwendet, sondern auch für den Fahrunterricht mit dem Fahrrad.

 

Ist das freie, selbst organisierte Spiel auf dem Rückzug? Der Fachtag

Alle Redner im Kongress wiesen darauf hin, dass das freie Spiel, das selbstorganisierte Spiel immer mehr im Verschwinden ist und damit eine wesentliche Ressource für ein eigenbestimmtes Leben in Gemeinschaft verloren geht. Gewonnen wird ein anderes Leben der weltweiten Vernetzung durch elektronische Medien, die nicht so unmittelbar ist wie das direkte Treffen und Spielen vor Ort.

Besonders beeindruckend waren die Eröffnung und der Abschluss des Kongresses durch Mitglieder der sogenannten First Nations, die vor den Einwanderern in Kanada in enger Verbindung mit der Natur lebten (in unserem Sprachgebrauch oft noch als “Indianer” zusammengefasst). Vertreter*innen verschiedener Stämme, die sowohl in Universitäten lehren als auch in hohen politischen Funktionen sind, haben auf der Tagung deutlich gemacht, dass es wichtig ist, die kulturellen Hintergründe jeder Gruppe in einem Land zu achten und zu verstehen. Bei den Mitgliedern der First Nations spielen heute noch die Stammeszugehörigkeit, die Achtung der Weisheit der Älteren und die Neuentwicklung von neuen Lebensformen, ohne die eigene Herkunft zu verachten oder zu verleugnen, eine wichtige Rolle.

Gerhard Knecht wurde wieder in das Council der IPA berufen, um dort die Spielinteressen und die Spielszene aus Deutschland zu vertreten.

 

Die nächste Konferenz findet 2020 in Indien statt.

 

Spielmobile e.V. wird wieder versuchen, einen Reisekostenzuschuss über die BKJ zu erhalten, so dass der internationale Austausch mit Spielinitiativen aus der ganzen Welt in Indien vielen Mitgliedern offensteht. Wer Interesse hat, dort mitzufahren, setzt sich bitte mit Spielmobile e.V., Gerhard Knecht, in Verbindung.

 

Weitere Informationen

Spielmobile e.V.
Gerhard Knecht
Tel. (089) 12799666
E-Mail

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Aktuelle Meldungen