Arbeitskreis Spielplatzpatenschaften

spielplatzpatenehrung-290x290Spielplätze sind ein wichtiger Bestandteil im Konzept einer städtischen Spiellandschaft. Sie sind Treffpunkt, Informationsbörse für Spielanregungen und Raum für spielende Kinder.

Spielplatzpat*innen engagieren sich ehrenamtlich für Spielplätze. Sie helfen, die Spielbedingungen auf einem Spielplatz zu verbessern. Sie zeigen Kindern neue und alte Spiele, setzen sich für die Instandhaltung des Spielplatzes ein und machen Vorschläge für sinnvolle Umgestaltungen und Verbesserungen. In München werden rund 50 Spielplätze von ca. 50 Spielplatzpaten betreut.

Aufgaben der Spielplatzpaten:

  • Sie ermutigen Kinder und Eltern, an der Gestaltung der Spielplätze mitzuwirken. Die Identifikation mit dem „eigenen“ Platz wird dadurch gefördert.
  • Sie sind Ansprechpartner*innen vor Ort für Kinder, Eltern und für die dort tätigen Mitarbeiter*innen vom Baureferat.
  • Sie helfen, Wünsche und Meinungen zu sammeln.
  • Sie sind Spielpartner*innen, bringen Spielideen und Spielmaterial (z.B. Spielzeugkiste).

Hier gibt es einen Einblick in die Dokumentation unserer Arbeit in 2015.

Pate werden!

Möchten Sie auch Spielplatzpate/ Spielplatzpatin werden? Dann bewerben Sie sich gleich bei der Spiellandschaft Stadt für eine Patenschaft!

Spiellandschaft Stadt e.V., Evelyn Knecht

E-Mail
Kooperationsvertrag
Projektflyer

Die Rechte und Pflichten, die mit diesem Engagement einhergehen, werden in einem Kooperationsvertrag für alle Seiten verbindlich geregelt. Vertragspartner sind die ehrenamtlichen Spielplatzpat*innen, das Baureferat/ Gartenbau und der Verein Spiellandschaft Stadt.

Das Projekt und der Arbeitskreis.

1992 begann das Projekt mit dem Arbeitskreis Spielplatzpatenschaften, der von der Koordinationsstelle der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt geleitet wird.

Der Arbeitskreis setzt sich zusammen aus den ehrenamtlichen Spielplatzpat*innen, dazu zuständigen Mitarbeiter*innen des Baureferats HA Gartenbau und dem Verein Spiellandschaft Stadt sowie weiteren Mitgliedsvereinen aus der Spiellandschaft Stadt, wie Mobilspiel e.V. /Spielkistl, AKA e.V./ Offene Kindersozialarbeit und verschiedenen Mütter-Väter-Zentren.

Die Aufgaben von Spiellandschaft Stadt e.V.

  • koordiniert die Projekte und organisiert den Arbeitskreis Spielplatzpatenschaften mit ca. drei Treffen im Jahr.
  • ist Ansprechpartner für die Spielplatzpat*innen.
  • bietet pädagogisches Fachwissen an.
  • unterstützt bei Spielaktionen und gibt Spielideen und Spielanregungen.
  • unterstützt beim Bauen und Herstellen von Spielmaterialien für die Spielzeugkiste.
  • bietet für jeden Spielplatzpaten jährlich eine kostenlose Fortbildung an, z.B. Spielgerätebau, Fadenspiel, New Games, Bewegungsbaustelle, Winterspielmobil, Spielforscher unterwegs und viele andere mehr.
  • unterstützt bei Partizipationsprozessen und fördert Mitverantwortung.

Beteiligung des Baureferats HA Gartenbau

Das Baureferat Gartenbau ist zuständig für Planung und Änderungen sowie den Unterhalt aller öffentlichen Spielplätze.

  • Für jeden Spielplatz gibt es eine/n Ansprechpartner*in beim Baureferat HA Gartenbau.
  • Jeder Spielplatzpate, jede Spielplatzpatin erhält einen Anstecker als Erkennungszeichen.
  • Auf Wunsch der Spielplatzpa*innen werden vom Baureferat HA Gartenbau Spielzeugkisten für Spielmaterialien aufgestellt.
  • Meldet ein Spielplatzpate/ eine Spielplatzpatin einen Defekt oder eine außerordentliche Verunreinigung, werden diese so schnell wie möglich behoben.
  • Organisation einer Jahresveranstaltung, zu der alle Mitwirkenden eingeladen werden.