Blauer Pfeil

Der blaue Pfeil ist ein wahrer Flugkünstler! Er fliegt nicht nur sehr gut weit und geradeaus, sondern mit der richtigen Technik kann er auch kleine Flugtricks meistern.

Klappt ihr zum Beispiel die eine Hinterkante der Flugträger hoch und die andere runter, macht der Pfeil Kurvenflüge. Wenn ihr dagegen beide Kanten nach oben klappt und den Pfeil mit kräftigem Schwung leicht abwärts werft, kann es sein, dass der Papierpfeil den ein oder anderen Looping fliegt – allerdings nur bei absoluter Windstille.

1. Schritt

Falte das Papier einmal der Länge nach in der Mitte. Klappe das Papier wieder auf und knicke dann die beiden oberen Ecken zur Mittellinie, sodass oben ein Dreieck entsteht.

 

2. Schritt

Falte anschließend das Dreieck plus einen zusätzlichen, ca. 1 cm breiten, Streifen zur Mittellinie.

3. Schritt

Knicke wieder die beiden oberen Streifen zur Mittellinie, sodass unten noch eine kleine Spitze herausschaut.

 

4. Schritt

Knicke die kleine Spitze ordentlich nach oben, bevor du mit dem letzten Schritt beginnst.

5. Schritt 

Falte den Flieger einmal in der Mitte. Danach werden die Außenkanten der Tragflächen parallel an die Unterkante des Fliegers gefaltet.

 

Fertig ist der blaue Pfeil!

Wie gut der Flieger tatsächlich fliegt, seht ihr indem ihr den Pfeil einem kleinen Flugtest unterzieht. Mit etwas Geduld und Ausdauer werdet ihr bestimmt auch den ein oder anderen Trick hinbekommen! Seid nicht traurig, wenn es nicht sofort klappt – Übung macht den Meister!

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER