Schulhoferöffnungsfest in der Winthirschule

Am 7. Mai eröffnete der Arbeitskreis Schulhoföffnung die Spielsaison auf den Münchner Schulhöfen.

Die folgende Bildergalerie gibt einen Eindruck des gelungenen Festes:

Kinder verbringen viel Zeit in der Schule und auf ihrem Pausenhof. Sie halten sich dort gerne auf, wenn etwas los ist oder der Hof so gestaltet ist, dass er viele Spielbedürfnisse befriedigt: Bewegung, Entdecken, Spielgeräte und Spielmaterialien, Treffpunkt mit Freunden.

Mehr Platz zum Spielen in der Stadt bieten Schulhöfe und Sportplätze, die ihre Tore außerhalb der Schulzeit öffnen und Kindern und Jugendlichen in der Freizeit offen stehen. Dafür setzt sich der Arbeitskreis „Vom Schulhof zum Spielhof“ der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt zusammen mit dem Referat für Bildung und Sport der LH München seit Jahren ein.

In diesem Jahr öffnen 23 Schulhöfe und 6 Sportplätze außerhalb der Unterrichtszeit. Anregungen für Spiel und Bewegung bringen die Partner des Arbeitskreises einerseits durch Projektangebote auf den Schulhöfen, andererseits durch Fortbildungen für die an den Schulen tätigen pädagogischen Kräfte.

Die offizielle Eröffnung der diesjährigen Schuhof-Spiel-Saison 2015 fand statt am Donnerstag, 7. Mai 2015, 11 Uhr, in der Grundschule am Winthirplatz 6 in München, die erstmalig in diesem Jahr ihren Schulhof auch außerhalb der Unterrichtszeiten probeweise öffnet, an Schultagen jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr (bis Oktober).

Von 11 bis 12 Uhr durften alle Kinder der Grundschule an insgesamt 10 Spielstationen Schulhofspiele kennen lernen – von bewegten Fangspielen über Schwungtuchspiele bis zu Jonglieren. Um 12 Uhr öffnet Stadtschulrat Rainer Schweppe zusammen mit der Rektorin der Grundschule, Eva Wobido, offiziell den Schulhof. Dafür hatten Kinder extra einen englischen Song einstudiert, der zu Spiel, Spaß und Bewegung aufruft. Anschließend nutzten über 400 Kinder mit ihren Familien bis 17 Uhr die attraktiven Spielstationen im Schulhof.

Weitere Programmangebote auf Schulhöfen, Spielplätzen und in öffentlichen Grünanlagen finden Sie in unserer Programmzeitung Spiellandschaft Stadt 2015.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken