Fluffige Pancakes backen

Pancakes sind ganz besonders fluffig-lockere Pfannkuchen – soooo lecker!

Ein tolles Frühstück, ein leckerer Snack für zwischendurch – diese Pancakes (sprich “Pännkäiks”) schmecken euch garantiert!

Unser Rezept reich für 10 kleine Pancakes. Um den Teig anzurühren brauchst du etwa 5 Minuten, fürs Backen in der Pfanne etwa 20 Minuten.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 320 Gramm Dinkelmehl
  • ½ Packung Backpulver
  • 2 Eier
  • 160 Gramm Apfelmus
  • 300 ml (Mili-Liter) Milch
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Packung Vanillezucker

Zum Garnieren:

  • Bananen
  • Beerenmix
  • Nussmus

Kokosöl für die Pfanne

Schritt 1:

Gib das Dinkelmehl und das Backpulver durch ein Sieb in eine Schüssel. Das nennt man “sieben” und es hilft, damit sich keine Klümpchen im Teig bilden.

Alle weiteren Zutaten (Eier, Apfelmus, Milch, Salz und Vanillezucker) dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Schritt 2:

Beim Backen mit der Pfanne sollte dich in jedem Fall ein Erwachsener unterstützen!

Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Gib eine kleine Schöpfkelle Teig in die Mitte der Pfanne, damit die Pancakes schön rund werden. Sobald sich auf der Oberseite Blasen bilden, wendest du die Pancakes vorsichtig und backst sie auch auf der anderen Seite goldbraun aus.

Die fertig gebackenen Pancakes richtest du auf Tellern an.

Schritt 3:

Auf geht’s zum Servieren: Für noch mehr Abwechslung auf deinem Teller kannst du deine Pancakes mit frischen Früchten schmücken!

Sehr lecker schmeckt dazu auch Beerenmus oder Agavendicksaft, für alle Naschkatzen!

Ein Beitrag aus dem Seminar Spiel- und Kulturarbeit an der Hochschule München,
Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften, Sommersemester 2020,
erstellt von Anna Ungemach und Kristina Kirillov.

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER