Perathoner Stein

Was ist der Perathoner Stein und warum hat er so einen komischen Namen? Einige Forscher der Grundschule in der Rotbuchenstraße haben ihn etwas näher erforscht.

Leon (9) und Lukas (9) beschreiben den Perathoner Stein folgendermaßen: “Der Perathoner Stein ist ein Denkmal an den Deutschen Dr. Julius Perathoner, der Bürgermeister in Tirol war. Der Stein sieht aus wie ein kleiner Turm aus Stein mit einem typisch tirolerischem Holzdach oberdrauf. Auf drei Seiten sind Steinbilder. Auf der vierten Seite ist ein Eisenbild, auf dem man das Münchner Kindl und einen Tiroler Jungen sieht, die gemeinsam ein Band halten. Auf den Steinbildern sind Köpfe mit Namen abgezeichnet. Die lauten: Heilige Maria, Schutzpatronin von Bayern, Heiliger Joseph, Schutzpatron von Tirol und Heiliger Korbinian, deutscher Bischof in Tirol. Der Perathoner Stein wurde 1927 gebaut und steht bis heute 88 Jahre. Also ist er ziemlich alt. Er steht in der Nähe des Tiroler Platzes.”

Die Steinbilder vom Perathoner Stein Inschrift vom Perathoner Stein Münchner Kindl und Tiroler Junge

Der Perathoner Stein ist also ein Denkmal zum Anschauen und Erinnern. Es ist ein Symbol für die Freundschaft zwischen Deutschland und Tirol. Schau hier doch mal vorbei und versuche zu entziffern, was auf dem Stein alles geschrieben steht.

 

 

 

Hier noch ein Rätsel von Annika und Lara (mal sehen, ob du die Antworten kennst, ohne nochmal den Text oben zu lesen):

Warum heißt der Perathoner Stein so?
A) Es ist ein besonderer Ort
B) Es ist der Name einer besonderen Person
C) Es ist ein besonderes Gestein

Wie alt ist der Perathoner Stein?
A) 88 Jahre
B) 68 Jahre
C) 79 Jahre

Was ist der Perathoner Stein?
A) Ein Symbol für Frieden und Freiheit
B) Ein Grab
C) Ein Symbol für die Gemeinschaft zwischen Tirol und Bayern

 

 

 

 

Kinderinformationstelefon

Hier kannst Du Dir die Hits für Kids anhören: aktuell mit tollen Rätseln und Spieletipps, immer montags und donnerstags neu!