Koriander-Pesto

Diese leckere Pesto-Paste schmeckt auf Brot und zu Pasta und ist ganz leicht selbst zu machen.

Die Vorbereitungszeit dauert gerade einmal 5 Minuten.

Zutaten:

  • 1 Bund Koriander
  • 50 g Pekannüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Viertel Zitrone
  • 1 Viertel Teelöffel Salz

Du brauchst diese Küchengeräte:

  • Schneidebrett und Messer
  • Mixer
  • Gläser mit Deckel zum Abfüllen

Schritt 1:
Den Koriander waschen und grob kleinschneiden

Schritt 2:
Knoblauch schälen und in feine kleine Würfel schneiden

Schritt 3:
Gehackten Koriander und Knoblauch sowie
die Pekannüsse, den Saft der Zitrone und das Salz im Mixer pürieren.

Schritt 4:

Fülle das Pesto in Einmachgläser um und bewahre es im Kühlschrank auf.
Dort hält es sich etwa 4 Wochen.

 

Unser Tipp:
Pesto kann man immer vorrätig aufbewahren und es ist auch super als Geschenk geeignet.

Und wie du auf dem Foto sehen kannst, kann man Pesto nicht nur für Nudeln verwenden, sondern auch als Aufstrich benutzen.

Ein Beitrag aus dem Seminar Spiel- und Kulturarbeit an der Hochschule München,
Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften, Sommersemester 2020,
erstellt von Anna Ungemach und Kristina Kirillov.

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER