Bau von Spielgeräten aus Holz und Paletten

Workshop für 2021 abgesagt!

Auf dem Tollplatz am Westkreuz erarbeiten wir Konzepte für den Bau von anregenden Spielelementen und Spielgeräten aus Holz und Paletten unter Beachtung der bestehenden Normen der Dekra für den Spielplatzbau. 

Im Workshop gibt es einen Überblick zu den Richtlinien, Fallschutz und Gefahrenstellen auf Kinderspielplätzen und der bestehenden Rahmenbedingungen: von der Planung eines Gesamtkonzeptes und der Details bis zur eigentlichen Umsetzung kleiner Projekte.

Je vielfältiger und abwechslungsreicher ein Spielbereich gestaltet wird, desto länger bleibt dieser auch für die Kinder interessant. Das Ziel ist die Förderung von Kreativität, Eigeninitiative und die Entwicklung von grob- und feinmotorischen, kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten. Dabei geht es über das Spielen der Kinder hinaus auch um die Begegnung zwischen Menschen in der freien Natur, also der Besucher*innen, Eltern und Großeltern, die mit den Kindern unterwegs sind.

Kursinhalte:

  • Vermittlung von Richtlinien und Rahmenbedingungen für Kinderspielplätze
  • Praktische Tipps für die Umsetzung und der verwendeten Materialien (Recherche und Ideensammlung)
  • Bau von kleinen Spielgeräten oder auch Sitzgelegenheiten aus
    Holz und Paletten

Zielgruppe: Spielmobiler*innen, Mitarbeiter*innen aus Abenteuer- und Bauspielplätzen, aus Hort, Tagesheim und Freizeiteinrichtungen, Lehrer*innen
Leitung: Tojan Bieber, Spiellandschaft Stadt e.V.
Zeit: Freitag, 2. Juli 2021, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Tollplatz beim Spielhaus am Westkreuz, Aubinger Str. 57, München-Westkreuz
Teilnahmegebühren: 40

Zum Referenten Tojan Bieber:
Master Sc. Industriedesign, Erfinder, Mitarbeiter am Tollplatz der Spiellandschaft Westkreuz