Blog Archiv

Museum Mensch und Natur

Schloß Nymphenburg, 80638 München. Telefonnummer: 089 179589120. Im Museum ist echt was geboten. Besonders eindrucksvoll ist es, deinen eigenen Pupillenreflex zu beobachten.

Schlagworte: , , , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZWestend

Kinder- und Jugendmuseum

Arnulfstraße 3, 80335 München. Telefonnummer: 089 54046440. Kinder- und Jugendmuseum mit witzigen Ausstellungen und Vielem mehr.

Schlagworte: , , , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZWestend

Residenz

Hast du schon mal den Löwen in der Residenzstraße gesehen? Er hat eine ganz blank polierte Nase, weil die Touristen ihn immer dort anfassen. Angeblich bringt das nämlich Glück!

Schlagworte: , , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

Künstlerhaus

Über dem Eingang vom Künstlerhaus am Lenbachplatz 8 ist ein Zentaurus über dem Eingang. Ein Zentaurus ist ein Wesen halb Mensch, halb Tier. Im Innenhof finden wechselnde Ausstellungen statt.

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

„Drückebergergasserl“

An der Feldherrnhalle standen früher im Dritten Reich Wachen. Jeder Passant musste die Wachen grüßen. Wer den Gruß verweigern wollte, weil er mit der Unterdrückung durch die Machtinhaber nicht einverstanden war, musste durch die Viscardigasse gehen. Die Münchner nannten sie

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

Karolinenplatz

Der Obelisk steht am Karolinenplatz. Man kann die Säule schon von Weitem sehen. Sie wurde 1833 als Denkmal für die 30.000 Soldaten errichtet, die 1812 in Russland gefallen sind.

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

Feldherrnhalle

Residenzstraße 1. An der Feldherrnhalle standen früher im Dritten Reich Wachen. Jeder Passant musste die Wachen grüßen. Wer den Gruß verweigern wollte, weil er mit der Unterdrückung durch die Machtinhaber nicht einverstanden war, musste durch die Viscardigasse gehen. Die Münchner

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

Löwenturm

Am Rindermarkt. Der Löwenturm gehörte nicht zur Stadtmauer, sondern war vermutlich ein Wasserturm einer ehemaligen Gartenanlage. Lukas (10) findet es seltsam, dass der Turm da so alleine steht. Das ist seit der Begradigung des Rindermarktes so.

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

Alter Hof mit Brunnen

Burgstraße 8. Benedikt (11) hat in seiner Forschertour herausgefunden, dass der Alte Hof früher zu einer Burganlage gehörte. In der „Herzogsburg“ residierten die Wittelsbacher Herzöge.

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt

St. Peter – „Alter Peter“

Rindermarkt 1. Man kann auf den Alten Peter hinaufsteigen, er hat allerdings 306 Stufen!

Schlagworte: , , ,
Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeit, ZInnenstadt