Kleines Katapult

Mit diesem Katapult kannst du viele spannende Sachen machen. Was genau, erfährst du in diesem Basteltipp!

Material:

  • 2 große Holzstäbchen
  • 5 kleine Holzstäbchen
  • 7 Gummiringe (ich habe rote, blaue und gelbe Gummiringe verwendet)
  • Deckel von einer leeren Flasche
  • Flüssigkleber

Tipp: Die Holzstäbchen kann man im Bastelgeschäft, in der Apotheke oder online bei verschiedenen Anbietern kaufen. Manchmal findet man die Stäbchen sogar im Supermarkt, in der Drogerie oder beim Arzt. Einfach das nächste Mal nachfragen, wenn du da bist.

Staple die fünf kleinen Holzstäbchen aufeinander und binde sie links und rechts mit jeweils einem Gummiring zusammen.

Dann legst einen großes Holzstäbchen quer unter den Stapel kleiner Stäbchen und ein großes Holzstäbchen quer auf den Stapel kleiner Stäbchen. Jetzt hast du ein Kreuz aus Stäbchen vor dir liegen.

Positioniere den Stapel kleiner Stäbchen so zwischen den großen Stäbchen, dass er eine Daumenlänge von der unteren Kante der großen Stäbchen entfernt ist.

Verbinde das Konstrukt mit zwei Küchengummis, die du jeweils diagonal um die Kreuzmitte wickelst.

Jetzt wickelst du noch drei Küchengummis um das untere Ende des Katapults, damit alles fest zusammenhält.

Auf das obere Ende des Katapults klebst du mit Flüssigkleber den Deckel. Fertig ist dein kleines Katapult!

Achtung: Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange du keine anderen Kinder oder
Erwachsene mit dem Katapult ärgerst.
Beschieße auf keinen Fall jemanden und verletze niemanden mit deinem Katapult!

Spiele und Aktionen mit dem Katapult

Bastle dir einen Pompon

Das geht am besten zu zweit, also schnapp dir einen Partner!

Der eine streckt zwei seiner Finger aus, sodass der andere die Wolle gut darum wickeln kann. Achtung: Wickle die Wolle auf keinen Fall zu fest um die Finger deines Partners, sonst tust du ihm weh! Frag zwischendurch immer nach, ob der andere seine Finger noch spürt.

Die Wolle wird solange gewickelt, bis eine kleine Kugel entsteht. Dann könnt ihr die Wolle vorsichtig vom Finger streifen und noch etwas Wolle so um die Kugel wickeln, dass alles fest zusammenhält. Dann schneidet ihr die entstanden Schlaufen mit der Schere auf, bis ein wuscheliger Ball entstanden ist. Den Ball schneidet ihr jetzt noch zurecht, sodass ihr am Ende eine recht stabile Kugel habt. Der Pompon ist schön weich und eignet sich prima, um ihn mit dem Katapult zu schießen!

 Baue eine Zielscheibe

Schneide aus einem großen Stück Tonpapier verschieden große Löcher aus, durch die du den Pompon mit dem Katapult schießen kannst.
Wenn du willst, kannst du noch Punktzahlen über die Löcher schreiben: Das größte Loch bekommt die geringste Punktzahl (z.B. 10 Punkte), weil es am einfachsten zu treffen ist. Das kleinste Loch bekommt die höchste Punktzahl, weil es am schwierigsten zu treffen ist (z.B. 50 Punkte)

Jetzt könnt ihr zu zweit abwechselnd auf die Zielscheibe schießen. Wer am Ende die meisten Punkte hat gewinnt.

Ein Bastel-Tipp von Serafina Rumm

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER