Friedhof Solln

Raphael und Bento (8) fanden es spannend, auszurechnen, wie alt die Menschen geworden sind, die auf dem alten Sollner Friedhof beerdigt wurden. Das geht so: Todesjahr-Geburtsjahr = Lebensjahre. Eine Frau wurde 97 Jahre alt. Raphael würde gerne 102 Jahre alt werden.

Es gibt schöne Grabsteine und Verzierungen. Das Grab von Herrn Eduard Buchhierl haben wir zufällig entdeckt. Nach ihm ist die Buchhierlstraße benannt. Er war Lehrer und Bürgermeister in Solln. Auf dem Friedhof ist auch das Grab von Ernst Otto Fischer. Er bekam den Nobelpreis für Chemie

Hannah (9), Clara (9) und Charlotte (5) finden, dass der Friedhof ein guter Ort für Kinder ist, die Natur und Ruhe mögen. Tipp: Es gibt eine Toilette am Friedhof.