Die Musiker sind los

Heute stand der Zirkus unter dem Motto “Musik und Geräusche”. Die Dumme Augustine hat den Gästen völlig verrückte Musik vorgespielt und es konnten sogar eigene Musikinstrumente gebastelt werden. Hier gibt es einen Basteltipp von Julia (11).

In der Kreativ Werkstatt wurden heute Regenmacher gebastelt. Da war richtige Arbeit notwendig, denn es wurde gehämmert was das Zeug hält. Wenn du selbst auch einen Regenmacher nachbauen möchtest, dann findest du hier die “Zutaten” dafür.

Du brauchst:

– Eine feste Röhre
– 2 Deckel oder Krepp Klebeband
– ca. 20 Nägel
– Mais (für eine große Röhre) oder Reis (für eine kleine Röhre)
– Material zum Verzieren

Als erstes hämmerst du die Nägel in gleichmäßigen Abständen in die Röhre. Je nachdem wie dick deine Röhre ist und wie spitz die Nägel sind musst du da kräftig hämmern. Dann kannst du die Röhre auch schon verzieren. Entweder du malst sie an oder klebst buntes Papier oder Glitzer darauf. Als nächstes schließt du eine Seite der Röhre mit einem Deckel oder dem Klebeband zu. Dann kannst du den Mais oder den Reis hinein füllen. Als letztes kommt der zweite Deckel darauf, damit die Füllung nicht gleich wieder heraus kullert. Fertig ist der Regenmacher!

Nägel in die Röhre hämmern

Nägel in die Röhre hämmern

Die Röhre von Innen

Die Röhre von Innen

Glitzerpapier zum Verzieren

Glitzerpapier zum Verzieren

Die Füllung

Die Füllung

Deckel für den Regenmacher

Deckel für den Regenmacher