Basteltipp: Papierwurm

“Würmer können doch keine Wettrennen veranstalten…” Solche Sätze müssen sich viele kleine Würmer tagtäglich anhören. “DOCH, können sie!” könnt ihr aber mit eurem eigenen Papierwurm entgegenbringen. Mit nur wenigen Schritten zum schnellen Wurm!

Was wir brauchen:

  • ein Blatt Papier
  • eine Schere
  • einen Stift
Als erstes schneiden wir von dem Papier einen circa 4 cm breiten und 20 cm langen Streifen ab.
Als nächstes falten wir ihn einmal in der Mitte zusammen und danach wieder auf.
Dann falten wir das rechte Ende in die Mitte.
Wir falten das gleiche rechte Ende, das wir schon einmal in die Mitte gefaltet haben, noch ein weiteres Mal in die Mitte, so dass es nun zwei Mal gefaltet ist.
Anschließend falten wir das linke Ende, genauso wie zuvor das rechte Ende in die Mitte.
Wie auch beim rechten Ende falten wir das linke nochmals in die Mitte. Jetzt haben sich beide Enden in der Mitte getroffen.
Als nächstes falten wir beide Seiten aufeinander.
Als letztes nehmen wir die Schere und schneiden an der oberen und unteren Seite, da wo die Seiten offen sind, einen Teil des Papieres so, so dass die Seiten oben und unten halbrund und nicht mehr gerade sind. Jetzt ist unser Wurm fast fertig, wir falten das Papier wieder auf!

Und nachdem unser Wurm ein Gesicht bekommt ist er endlich fertig und startbereit!

Falls ihr mehrere Würmer basteln wollt, könnt ihr beim Abrunden der Seiten verschiedene Muster rein schneiden und euch von dem Ergebnis überraschen lassen. 🙂

Das Wurmwettrennen können wir nun auf einer fest gelegten Stelle, am besten am Boden, starten lassen. Unsere Würmer können sich durch leichtes Tippen auf ihren Rücken bewegen!

Ein Bastel-Tipp von KIDS, eurem KinderinformationsDienst,
erstellt für euch von Angelina Walter.

Mehr Online-Tipps zum Basteln, Spielen, Backen, Mitmachen findet ihr HIER