Fadenspiele und Schlaufentricks

Aus einer einfachen Fadenschlaufe lassen sich fast unendlich viele Figuren formen. Da tanzen die Finger, da staunen die Augen und Geschichten lassen sich dazu auch noch erzählen!

Bis heute sind etwa 5.000 verschiedene Fadenfiguren weltweit dokumentiert, die im Zusammenspiel von zwei Händen (manchmal auch vier) entstehen können.

Gut hingeschaut: hier wird gerade das Apachentor gelernt.

Beim Fadenspiel-Projekt der Spiellandschaft Stadt geben geübte Fadenspieler und Fadenspielerinnen (vom Kind bis zu begeisterten Senioren) ihre Fingerfertigkeit weiter und zeigen Figuren verschiedenster Schwierigkeitsgrade: vom Floh, der auf dem Seil springt, den auch schon 4-jährige spielerisch bewältigen, bis zum Sternenhimmel und dem 3-D-Eiffelturm, die schon eher etwas für Profis sind. Vom Fadenspiel sind Menschen aller Generationen begeistert, hier kommen Kulturen zusammen und oft lernen auch die Anleiterinnen im Projekt von den Besuchern wieder neue Figuren oder auch Namen: so heißt ein und dieselbe Figur in Japan zum Beispiel Besen, im hohen Norden Fischspeer, und wir nennen sie Fallschirm.

Wer ganz viel Spaß am Fadenspiel hat und wen der Ehrgeiz gepackt hat, kann im Projekt das Fadenspieldiplom erwerben: In drei Prüfungen von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zeigen die Lernenden ihr Können. Nach bestandener Prüfung erhalten sie ein Faden-Diplom und einen Diplomfaden, der je nach Farbe den Könnenstand zeigt. Dieses Projekt eignet sich auch sehr gut für den Einsatz im Ganztag, in Horten und Tagesheimen und in Schulklassenprojekten.

Fadenfiguren kann man auch in ganz groß herstellen.

Einmal jährlich findet eine Fortbildung zum Thema statt. Privat treffen sich die erwachsenen Fadenspieler und -spielerinnen von Zeit zu Zeit zum Fadenstammtisch – auch hier gilt: Mitspieler und Mitspielerinnen herzlich willkommen!

Das Projekt richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und deren Familien. Die Teilnahme ist kostenlos und jederzeit ohne Voranmeldung möglich. Spielfäden können im Projekt ausgeliehen oder für je 1 € pro Faden zum Mitnehmen erworben werden. Bei Regen können die Aktionen entfallen.

Das Fadenspiel-Diplom beruht auf einer Projektidee von Lothar Walschik aus Bremen. Mit seiner Fadenspielgruppe ABOINUDI ist er seit über 25 Jahren in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Er veröffentlicht Fachliteratur zu Fadenspielen und bietet Materialien zum Projekt.

Diese Seite drucken Diese Seite drucken

    Kontakt

    Janine Lennert
    Spiellandschaft Stadt e.V.
    Tel. +49 (0)89 183335
    Fax +49 (0)89 12799668

    E-Mail

    Projektzeiten und -orte 2015

    28.02.2015, 12.00-16.00 Uhr
    KIDS im JIZ, Sendlinger Str. 7

    10.05.2015, 14.00-18.00 Uhr
    Eröffnungsspielfest
    Hirschgarten

    17.05.2015, 12.00-18.00 Uhr
    Kinderinsel Corso Leopold
    Leopold-/ Giselastraße

    28.05.2015, 14.00-18.00 Uhr
    Weltspieltagsfest
    Festwiese St.-Veit-Straße

    22.-31.7., 14.00-19.00 Uhr
    Wochenende 11.00-19.00 Uhr
    KiKS-Festival
    Alte Mese / Theresienhöhe

    13.09.2015, 12.00-18.00 Uhr
    Kinderinsel Corso Leopold
    Leopold-/ Giselastraße

    20.09.2015, 14.00-18.00 Uhr
    Weltkindertagsfest
    Festwiese St.-Veit-Straße

    09.-10.10.2015
    Fr 14.00-18.00 Uhr, Sa 12.00-18.00 Uhr
    Spiel & Kultur Aktiv
    Marienhof

    Weitere Termine in Planung.