2009-2013: Bewegter Schulhof

– gesündere Schüler

Bewegungsmangel und dessen gesundheitliche Folgen bei Kindern waren für uns Anlass, mehr Bewegungsräume für Kinder zu schaffen und dadurch zu ihrer Gesundheit beizutragen.

Die Ausgangslage und Ziele

Es ist wichtig, Kindern ein anregendes Umfeld zu bieten, das in ihnen die Lust auf Spiel, Bewegung und Lernen weckt und in dem sie sich gesund entwickeln können.

Bewegung hat eine positive Auswirkung auf das Lernverhalten von Kindern. Das Gehirn wird durch Bewegung aktiviert. Mit mehr Bewegung kommt es schnell zu besseren Lernergebnissen.

Das Modellprojekt hat zum Ziel, die Gesundheit der Schüler in der Grund- und Hauptschule an der Walliserstraße beispielhaft zu fördern. Der Arbeitskreis Schulhof – Spielhof startet das Projekt im Schulhof Walliserstraße und erschließt ihn als Bewegungsraum für Kinder. Die Schüler werden in alle Projektphasen einbezogen. Sie werden gefragt, welche Bereiche sie wie nutzen und was verändert werden soll, damit sie auf dem Schulhof gerne Spielen, sich Bewegen und Entspannen können.

WalliserSchule_Bouldergrotte

Modell der Bouldergrotte

Ergebnisse und Vorschau

Im ersten Projektjahr wurde eine Bestandsaufnahme gemacht. Danach wurde mit den Kindern in Unterprojekten in mit unterschiedlichen Spiel- und Bewegungsaktivitäten ausprobiert, was sich für den Schulhof eignet. Kleine Spielgeräte und Spielmaterialien wurden mit den Kindern gebaut. Spiele wurden getestet und an den besondereren Gegebenheiten auf dem Schulhof angepasst. Zwei Themen fanden besonderen Zuspruch bei den Kindern: das Bauen von Murmelbahnen und Bouldern, das Klettern an künstlichen Kletterwänden.

WalliserSchule_Murmelbahn

Die Murmelbahn bei der Eröffnung 2013

Die Ideen der Kinder wurden in Modellen festgehalten und mit Spielgerätefirmen tatsächlich umgesetzt. Die Bouldergrotte steht bereits, die Murmelbahn wurde 2013 realisiert und eingeweiht.

Kooperationspartner

Wir danken allen Beteiligten für Ihr Engagement: GS+MS Walliserstraße, Kinderinformationsdienst, MobilSpiel e.V./ Spielkistl, Referat für Bildung und Sport/ Gesundheitsförderung und Bewegung, Sozialreferat / Stadtjugendamt Jugendkulturwerk, Spiellandschaft Stadt e.V., Spiellandschaft Westkreuz, Sportamt Freizeitsport, Urbanes Wohnen e.V. / Team Grüne Schul- und Spielhöfe.

Was wir gelernt haben

Ein langer Atem ist notwendig, um die Abstimmungsprozesse in der Verwaltung zu durchlaufen. Für die Kinder und Jugendlichen muss im Projektablauf immer wieder ein Zwischenerfolg sichtbar gemacht werden, damit sie nicht das Interesse verlieren. Das Projekt hat Erfolg und auf dem Schulhof steht bereits eines der mit Kindern und Jugendlichen geplanten Geräte.

Beitrag 2013: Bilder zur Eröffnung des Murmelbahn-Spielgeräts

Dokumentation des Modellprojekts in der Jahresdokumentation der Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt 2013

Modellprojekt_BewegterSchulhof_Doku_2013

    Ansprechpartner

    Evelyn Knecht
    Spiellandschaft Stadt e.V.
    Tel. (089) 18 33 35
    Fax (089) 127 996 68
    E-Mail

    Jürgen Triftshäuser