Kinder-Umfrage zum Weltspieltag 2016

Deutsches Kinderhilfswerk startet bundesweite Umfrage 2016 unter Kindern und Jugendlichen zum Thema „Spielen überwindet Grenzen.“

Weltspieltag2016_DKHWAm 28. Mai ist Weltspieltag. Das Bündnis Recht auf Spiel fordert auch 2016 wieder bundesweit dazu auf, öffentlichkeitswirksame Aktionen zu organisieren, um auf das Recht auf Spiel für Kinder aufmerksam zu machen, dieses Jahr unter dem Motto „Spielen überwindet Grenzen.“

In München organisiert die Arbeitsgemeinschaft Spiellandschaft Stadt an diesem Tag ein großes Kinder- und Familienfest an Münchens westlicher Stadtgrenze in Freiham-Süd: von 14 bis 18 Uhr wird auf der Grünfläche zwischen Clarita-Bernhard-, Hans-Steinkohl- und Centa-Hafenbrädl-Straße gemeinsam gespielt, gebastelt, experimentiert, gesportelt und gefeiert, mit besonders herzlicher Einladung auch an Menschen aus Unterkünften für Geflüchtete.

Im Vorfeld des Weltspieltags am 28. Mai 2016 möchte das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) nun  herausfinden, welche Spielangebote Kinder und Jugendliche in ihrem Umfeld am liebsten nutzen. Ziel ist es herauszufinden, wie häufig und mit wem die Kinder draußen spielen, welche Grenzen sie beim gemeinsamen Spiel überwinden und welche Grenzen das gemeinsame Draußenspiel behindern. Die Umfrage läuft bis Ende April, die Ergebnisse werden am Weltspieltag veröffentlicht.

Unter allen teilnehmenden Kindern werden insgesamt 20 Exemplare des Spiels „Twister“ verlost.

Hier geht es zur Umfrage!

Sollte jemand keinerlei Möglichkeit haben, die Umfrage online auszufüllen, bietet das DKHW auch die Möglichkeit, den Fragebogen als Datei im PDF-Format herunterzuladen und auf dem Postweg, per E-Mail oder als Fax zu übermitteln. Mehr Informationen dazu siehe auch hier.

Übrigens: Der Kinderinformationsdienst der Spiellandschaft Stadt ist regionale Kontaktstelle des DKHW. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an uns unter info@spiellandschaft.de.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken