Tipp des Monats — Angelspiel

Hier erfährst du, wie man sich selbst ein kleines Angelspiel bauen kann.

Material für das Angelspiel

Material für das Angelspiel

Was du brauchst:

  • Filz
  • Füllwolle
  • Schere
  • Nähzeug
  • Knöpfe (für die Augen)
  • Beilagscheiben (M4)
  • Magneten
  • Holzstab
  • Bindfaden

 

angel_02

Die Magnetangel wird an den Stock gebunden.

 

 

So gehts:

Für die Angel bindest du erst den Magneten an einer Schnur an.

Die Schnur bindest du dann an den Holzststab oder Stecken fest: fertig ist deine Magnet-Angel.

angel_03

Fische können viele Formen haben.

 

 

 

 

Wie die Fische ausschauen, kannst du selbst entscheiden. Male die Umrisse einfach auf den Filz. 

angel_04

 

 

 

 

 

 

Beim Ausschneiden legst du am besten zwei Lagen Filz übereinander, dann musst du nur einmal schneiden.

Mit einer Stecknadel kannst du verhindern, dass dir die Lagen verrutschen.

 

 

 

angel_05

 

 

 

Die Fischformen nähst du jetzt zusammen.

Wichtig ist, dass du ein kleines Loch offen lässt, damit die Fische noch mit Wolle befüllt werden können.

 

 

 

angel_06

angel_07

 

 

 

Beim Befüllen musst du aufpassen, dass dir die Nähte nicht wieder aufgehen.

 

 

 

 

 

angel_08

Den Rest vom Faden, der beim Zunähen übrig bleibt, verwendest du um die Beilagscheibe anzunähen.

Mach ruhig zehn bis fünfzehn Schlaufen um die Scheiben richtig fest zu machen. 

Als Augen kannst du jetzt noch Knöpfe annähen.

 

 

Deine Fische kannst du in eine kleine trockene Schüssel legen. Dein Fischteich kann aber auch einfach eine blaue Decke sein.

angel_09

 

 

 

 

 

Beim Spielen geht es nun darum möglichst schnell alle Fische aus dem Wasser zu ziehen!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken